FolkWorld #53: Irish Spring 2014
FolkWorld #53 03/2014
© Music Contact

Irish Spring 2014

Irish Spring

Irish Spring @ FW:
FW#19,#28,#33,#36,
#39,#41,#42,#43,#45,
#47, #48, #50, #51

Line-Up 2014:

The Southgate Band

Keeva

Visthèn

Nic Gareiss

www.irishspring.de

Irish Spring - Festival of Irish Folk Music: 9. März - 4. April 2014.

Seit der Premiere im Jahre 2001 hat sich Irish Spring längst vom Geheimtipp zum wohl wichtigsten keltischen Frühlings-Folk-Festival hierzulande entwickelt. Mittlerweile gastiert die Musiker-Karawane an 30 Tagen in 30 Städten, anders war der ungebrochenen Begeisterung des Publikums für das besondere Festival nicht beizukommen.

2014 wird Irish Spring erneut mit unterhaltsamen Künstlern den Klangkosmos des Genres erkunden. Virtuose und charmante Musiker bezaubern mit Jigs, Reels und Hornpipes von Tradition bis Moderne, den typischen Tanzrhythmen, die man aus dem Irish Folk kennt und liebt. Dazu die gesungenen Balladen, mit Blick auf die Tradition genauso wie im sich immer wieder erneuernden irisch geprägten Folk-Pop Gewand. Highlight für die Augen wird der diesjährige Tanzstar der Show: Nic Gareiss, weltweit gefeierter Step Virtuose, der mühelos und augenzwinkernd den Staub von den Bühnenbrettern wirbeln wird.



Andrew Laking @ FolkWorld:
FW#23, #23, #30, #33, #34, #34,
#35, #37, #42, #42, #45, #45

www.youtube.com | www.southgateband.com

Southgate Band - Folk Crossing the Lines

Kontrabassisten sind rar im keltischen Folk. Andrew Laking, Mitbegründer der Modern Folk Band Gráda ist einer. Seine weiche Stimme und seine gefühlvollen, oft melancholischen Lieder waren auf deutschen Bühnen in den letzten Jahren immer wieder zu hören. Der gebürtige Neuseeländer mit irischen Wurzeln begleitete Legenden wie Tim O’Brien und wandelt traumhaft sicher auch auf Pfaden abseits des traditionellen „Irish Folk“.

Mit Traumstimme Lissa Schneckenburger teilt sich Andrew den Gesang der Band. Die hochgelobte und mehrfach ausgezeichnete Geigerin aus Vermont gilt laut der wichtigsten Folk Zeitung der USA „Sing Out“ auch als „World Class Fiddler“, bekannt für ihre Auftritte voller Energie. Sie wuchs im äußersten Nordosten der USA nahe der Grenze zu Quebec auf, dort wo die keltischen Siedler die deutlichsten Spuren in New Englands Musikkultur hinterließen.

In der Southgate Band steht ihr Gitarristin Bethany Waickman zur Seite. Nach einer Grundausbildung auf dem Klavier verfiel Bethany der Gitarre, einem viel leichter tragbaren Harmonie- und Rhythmus-Instrument. Mittlerweile ist sie in der Celtic und Contra-Dance Szene im Nordosten der USA eine gesuchte und beliebte Begleitgitarristin.

Alan Doherty

Alan Doherty @ FolkWorld:
FW#23, #23, #30, #33, #34,
#34, #35, #37, #41, #47, #48

www.keeva.bandcamp.com | www.youtube.com

Im Sound der Southgate Band verwischen sich die Genre-Grenzen: Balladen, Folk Pop Songs und mitreißende Tanzstücke fließen elegant ineinander über in eine Pan-Keltische Klangwelt.

Keeva - Hot Tunes and Soulful Ballads

Mittlerweile Stammgast beim Irish Spring ist Publikumsliebling Alan Doherty aus Dublin. Der mit einem Grammy dekorierte Flöter der „Herr der Ringe“ Filmmusik startet mit seiner neuen Band Keeva wieder richtig durch. Eigentlich als Trio konzipiert, erweitert Doherty extra für die Irish Spring Tournee die Besetzung um das Dubliner Gesangstalent und Bouzouki Spieler Daoiri Farrell. Dem Irish Spring Publikum bescherte Farrell schon auf der Tournee 2009 regelmäßig Gänsehaut mit seiner unglaublichen Stimme.

Zwei weitere Sterne der irischen Musikszene finden sich bei Keeva und rechtfertigen die Vorschusslorbeeren als „Supergroup“: Tola Custy, Meister des Songwriting und virtuoser Fiddler, setzt mit komplexen Arrangements und freie Improvisationen innovative Akzente in der irischen Folk Musik. Die Kompositionen des Mannes aus dem County Clare sind weltweit auf Irish Folk Sessions Teile des Standard-Repertoires geworden.

„Mister Energy“ Gerry Paul hält mit seiner furiosen Art Gitarre zu spielen die wilden und dynamischen Rhythmen der Band fest im Griff und treibt sie souverän in neue Gefilde. Der gebürtige Dubliner war Mastermind und Mitbegründer der Gruppe Gráda, mit denen er die Welt bereiste. Seine vielfältigen Aktivitäten reichen vom anarchischen Kinderprogramm „Hank the Wrestling Shark“ über CD- und Studioarbeit bis hin zu Tourneen mit Grammy-prämierten Stars der Folk Musik wie Tim O’Brien.

Visthèn

Visthèn @ FolkWorld: FW#44

www.youtube.com | www.vishten.net

Das Irish Spring Publikum wird Auszüge aus der neuen, speziell für die Tournee produzierten CD hören: Eigene Instrumentalstücke voller musikalischer Abenteuer sowie kreativ begleitete traditionelle Balladen - wie gewohnt mit Leidenschaft präsentiert.

Visthèn - Celtic Power from Quebec

Eine Menge gemeinsam kulturelle Eigenschaften prägen die sogenannten „keltischen Nationen“: Dazu gehört neben Irland, Schottland, Wales auch die Bretagne. Von dort zogen Siedler übers Meer auf den nordamerikanischen Kontinent ins heutige Quebec und brachten ihre Kultur mit. Zum ersten Mal in seiner Geschichte präsentiert das Irish Spring Festival mit Vishtèn eine Gruppe aus dem abgelegenen, windumtosten äußersten Gebiet der Prince Edward und Magdalen Islands.

Die Zwillingsschwestern Emmanuelle und Pastelle LeBlanc sowie Pascal Mousse sind in der entlegenen Region aufgewachsen. Vishtèn entwickeln eine grenzüberschreitende explosive Mischung keltischer Klangfarben aus Irland, Schottland und der Bretagne mit einer Prise Louisiana Cajun Music als schärfende Würze.

Bei geschlossenen Augen kann man kaum glauben, dass hier wirklich nur drei Musiker auf der Bühne stehen: Komplex und dennoch immer mit verführerischem Drive, begeistern sie mit aufregenden Gesangspartien und funkelnden instrumentalen Highlights. Einen Schlagzeuger brauchen sie nicht, dazu benutzen sie immer wieder ihre Füße, die sich während des Spiels schier selbständig machen.

Pastelle LeBlanc tanzte schon als Teenager auf den großen Bühnen Nordamerikas, komponierte eigene Werke und mit zwanzig Jahren hatte sie Klavier und Akkordeon komplett gemeistert. Für große Theater gestaltet sie Tanz-Shows und wenn sie eine rare Konzertpause hat, dann unterrichtet sie. Emmanuelle LeBlanc spielt alles was ihr in die Hände kommt: Perkussion auf der Bodhran-Trommel, Klavier, alle Arten von Flöten, aber auch die skurrile Maultrommel. Emmanuelle ist seit früher Jugend professionelle Tänzerin und Meisterin des perkussiven Tanzstils ihrer Vorfahren. Den Schwestern zur Seite steht der Saiteninstrumenten-Magier Pascal Miousse.


Photo Credits: (1) Irish Spring Logo, (2) The Southgate Band, (3) Keeva, (4) Visthèn (by Music Contact / websites).


FolkWorld Homepage German Content English Content Editorial & Commentary News & Gossip Letters to the Editors CD & DVD Reviews Book Reviews Folk for Kidz Folk & Roots Online Guide - Archives & External Links Search FolkWorld Info & Contact


FolkWorld - Home of European Music
FolkWorld Homepage
Layout & Idea of FolkWorld © The Mollis - Editors of FolkWorld