FolkWorld #59: Musica Antiqua Viva
FolkWorld #59 03/2016
© Musica Antiqua Viva

Musica Antiqua Viva
Die Kammer + Delva
Vroudenspîl
Adas + Folk Noir
Mr. Hurley & die Pulveraffen
Nachtgeschrei + Fiolka
Kaunan + Zirp
Meinhard
Minne Pack + Totus Gaudeo
Mila Mar
Estampie
Musica Antiqua Viva 2015:
"Die alte Musik lebt!"


www.spectaculum-mundi.de

Multikulturelle Ausrichtung

Zum 18. Mal heisst es: MUSICA ANTIQUA VIVA – die alte Musik lebt! 10 Konzerte, 15 Bands, 4. März - 29. April 2016.

Estampie

Friedrich II war einer der schillerndsten und erstaunlichsten Herrscher, die es in der deutschen Geschichte je gab. Vielsprachig – kurioserweise jedoch des Deutschen nur wenig mächtig – liebte er vor allem die arabische Poesie, die in seiner Heimat Sizilien eine enorme Blüte erlebt hatte. Sowohl provenzalische Troubadoure als auch deutsche Minnesänger waren ständige Gäste und begleiteten ihn auch auf seinen zahlreichen Reisen. Der Hof zu Palermo war ein Kultur- und Wissenzentrum ohnegleichen.

Diese multikulturelle Ausrichtung und das Verschmelzen verschiedener Stile hat Estampie dazu animiert, gemeinsam mit arabischen Musikern das Programm AMOR LONTANO darzustellen, das auf den Spuren der Musik wandelt, wie sie am Hofe des großen Stauferkönigs erklingen sein mag. Zu diesem Zweck stoßen zwei bewährte Kollegen aus Marokko zum Ensemble, der famose Kanun- und Oudspieler Aziz Samsaoui und die phantastische Sängerin Iman Kandousi.

Estampie

Artist Video Estampie @ FolkWorld:
FW#51

www.estampie.de

Totus Gaudeo

Artist Video Totus Gaudeo @ FolkWorld:
FW#42, #56

www.totus-gaudeo.de

Totus Gaudeo

Totus Gaudeo bittet zum wilden Tanz durch die Musik der Vergangenheit und lädt ein, bei ihrer Gute-Laune-Musik mit dem typischen Augenzwinkern in den deutschen Texten die Sorgen des Alltags zu vergessen. Die Band bietet aber auch Raum, bei sanften Rhythmen die Augen zu schließen und zu träumen.

Die "verrückte Combo" (Sonic Seducer), seit 2015 erst um einen zweiten Dudelsackspieler verstärkt, hat mittlerweile nicht nur die Bühnen bekannter Mittelalterfeste gestürmt, sondern bereits wiederholt auf Europas größtem Mittelalter Openair in Selb oder am WGT in Leipzig gastiert; daneben zählen auch Rundfunkpreise, internationale Auftritte sowie Gastauftritte im Fernsehen zur Bilanz der siebenköpfigen Band.

Zirp

Zirp verpasst der instrumentalen Folkmusik eine außergewöhnliche Frischzellenkur. Hier treffen Roots auf Moderne, traditionelle Tanzmusik auf die modernen Spielarten von Rock, Pop und Jazz. Das Ergebnis: Ein unverwechselbarer Folk Fusion Sound! Das Markenzeichen ist der charakteristische Klang der Drehleier, eingebettet in einen Teppich aus Akustik-Gitarre, Bass und jazzig groovenden Drums.

Mal ursprünglich und organisch, mal durch elektronische Effekte verfremdet – so hat man dieses außergewöhnliche Instrument noch nie gehört! ZIRP überzeugt mit ansteckender Spielfreude, harmonisch-verträumten Melodien und progressiven Arrangements. Folklore meets Loop-Station – da kommen nicht nur Tanzwütige auf ihre Kosten. Das Quartett um Drehleierspieler Stephan Groth (FAUN, FOLK NOIR) kann auf Auftritte bei zahlreichen renommierten und internationalen Festivals zurückblicken und ist mittlerweile auf Festivalbühnen genauso zu Hause wie in Clubs oder auf den Tanzböden der neuen Bal-Folk-Szene.

Zirp

Artist Video Zirp @ FolkWorld:
FW#49, #54

www.zirpmusic.de

Vroudenspîl

Artist Video Vroudenspîl @ FolkWorld:
FW#41

www.vroudenspil.de

Vroudenspîl

Gischt im Gesicht und Kreuzfeuer über den Köpfen. Wind im Genick und volle Fahrt voraus. Die Freiheitsliebe in der Seele und den Weltenrand im Sinn. Zeitlos und vom Augenblick begeistert, wird man von dieser siebenköpfigen Freibeutercrew an Bord ihres Schiffes mitgerissen. Auf eine rasante und turbulente Kaperfahrt bis ans Ende der Welt und weit darüber hinaus. Direkt hinein in morbide Piratenhymnen, schunkelnde Seemannsballaden, feuchtfröhliches Gegröle und brettharten, knochenbrechenden Akustikrock.

Seit nunmehr beinahe zehn Jahren hegt und pflegt die Band ihre eigens kreierte Hausmarke, den Freibeuter-Folk, den sie nun einmal mehr mit ihrem brandneuen Album FAULER ZAUBER über Mitteleuropa hereinbrechen lassen. Sackpfeifen, Flöten und Akkordeon werden von treibenden Rhythmen durch teilweise atemberaubende Harmonien und Melodien gejagt, die kein Tanzbein ruhig und keinen Ohrwurm untätig lassen. Ganz gleich wie düster und tief ihre Lieder und Texte auch sein mögen, am Ende steht immer die Lust nach Meer, Weite, Abenteuer und dem Leben.

Adas

Das Dreigestirn "Adas" führt den Folk in mythische, zuweilen düstere, bisher ungekannte Sphären. Die Feen beschwören in ihren anspruchsvollen Eigenkompositionen mit mehrstimmigem Gesang und ausgefeilten Arrangements Wort- und Klangmagie herauf. Filigran erschaffen die drei Musikerinnen faszinierende Welten mit vielseitiger Instrumentierung.

So erklingen irische Harfe, Bouzouki, indische Shruti, Fiddle und Bodhran, irische Flöten und Laute. Sie erzählen von Odins Raben und den Nornen, sie singen Blutsegen und verweben Prophezeiungen irischer Druiden mit leidenschaftlichen Liebesgeschichten. Bekannt für ihre charmante Bühnenshow, präsentieren sich Adas als moderne Elfen mit anmutigen Outfits und dem besonderen Leuchten, das die "Feen" auszeichnet.

Adas

Artist Video Adas @ FolkWorld:
FW#35, #42, #42

www.adas-music.de

Mr. Hurley & die Pulveraffen

Artist Video Mr. Hurley & die Pulveraffen @ FW:
FW#48, #51, #53, #58

www.pulveraffen.de

Mr. Hurley & die Pulveraffen

Schiff Ahoy! Geschütze ausrennen und klar zum Gefecht! Die großen Festivalbühnen des Landes haben die fünf Seeräuber Mr.Hurley & Die Pulveraffen bereits erfolgreich gekapert. Auf Veranstaltungen wie dem MPS, dem größten Mittelalterfestival der Welt oder dem Wacken Open Air gehören sie bereits zum Inventar. Nun geht die Mannschaft endlich auf die heiß ersehnte, eigene AGGROSHANTY-TOUR.

Piraten-Folk, Grog'n'Roll, Kaperakustik oder Aggroshanty. Im Grunde ist es egal, wie man die Musik des Hafengesindels aus dem "karibischen Osnabrück" nennen möchte. Fest steht, wenn die Clubs mit Songs wie "Blau wie das Meer", "Schrumpfkopf im Rumtopf" oder "Schiffe, Schätze, Schlampen, Schnaps" geentert werden, steht kein Holzbein still und kein Rumbecher bleibt leer. Die treuen Fans der Pulveraffen dürfen sich obendrein auf neues Material ihrer Lieblingspiraten freuen.


Photo Credits: (1) Musica Antiqua Viva, (2) Estampie, (3) Totus Gaudeo, (4) Zirp, (5) Vroudenspîl, (6) Adas, (7) Mr. Hurley & die Pulveraffen (unknown/website).


FolkWorld Homepage German Content English Content Editorial & Commentary News & Gossip Letters to the Editors CD & DVD Reviews Book Reviews Folk for Kidz Folk & Roots Online Guide - Archives & External Links Search FolkWorld Info & Contact


FolkWorld - Home of European Music
FolkWorld Homepage
Layout & Idea of FolkWorld © The Mollis - Editors of FolkWorld