FolkWorld #62 03/2017
© Walkin' T:-)M

English Book Reviews

T:-)M's Nachtwache

Coming soon !!!

??












Hotte Schneider, Die Waldeck: Lieder, Fahrten, Abenteuer - Geschichte der Burg Waldeck von 1911 bis heute. Spurbuchverlag, 2015, ISBN 978-3-88778-449-2, 624 S, €38,80 (Zweite, erweiterte und überarbeitete Auflage)


??












Justin Sandercoe, justinguitar.com Akustikgitarren-Songbook. Bosworth, 2012/2016, ISBN 978-3-86543-899-7, 176 S, €??


??












Lieder der Regionen 5: Unser Liederbuch Semmering. Steirische2 Volksliedwerk, 2016, ISBN 978-3-902516-32-9, 168 S, €??



Wolf Biermann, Warte nicht auf bessre Zeiten! Die Autobiographie. Propyläen, 2016, ISBN 978-3-549-07473-2, 544 S, €??






































??, ??. ??, 20??, ISBN ??, ?? S, €??



Artist Video Rembetiko @ FW:
??

??












Franz Hohler: Immer höher












Franz Hohler, Immer höher. Zytglogge Verlag, 2016, EAN 7-611698-043496, 2 CDs, €??




Mark Nowakowski, Straßenmusik in Berlin - Zwischen Lebenskunst und Lebenskampf - Eine musikethnologische Feldstudie. Transcript Verlag, 2016, ISBN 978-3-8376-3385-6, 450 S, €34,99

Wer in den größeren und auch den weniger großen Städten dieser Welt unterwegs ist, wird immer und überall über sie stolpern - Straßenmusiker. Manchmal unterhalten sie uns, manchmal nerven sie. Aber sie sind ein stets präsentes Bild unserer Straßen. Berlin, als multikultureller Sammelpunkt und kulturelles Zentrum der westlichen Welt, ist für Straßenmusiker besonders interessant. Hier kann man nicht nur darauf hoffen auf öffentlichen Plätzen ein sichtbares Ergebnis seiner musikalischen Bemühungen im Sammeltopf zu finden, hier kann man sich öffentlich auch durch neue musikalische Ideen tasten und mit Reaktionen rechnen. Und man findet an verschiedenen Plätzen ähnlich gestrickte Künstler, mit denen man gegebenenfalls interagieren kann. Die Szene ist vielfältig, abwechslungsreich und sehr breit aufgestellt. Musikethnologe Mark Nowakowski hat sich dem Phänomen Straßenmusik in seiner umfangreichen Feldstudie "Straßenmusik in Berlin - Zwischen Lebenskunst und Lebenskampf" gewidmet.

Zahlreiche Straßenmusiker beobachtete und interviewte Nowakowski. Er führt sie in seinem Buch nicht nur statistisch auf, sondern beschreibt Musikstil, Herkunft und Alter der Musiker und berichtet über die Zeit, die sie in Berlin verbringen. Er betrachtet dabei, wie der Ort, an dem die Musiker auftreten gewählt wurde, wie rentabel er für sie ist, wie die Aufmerksamkeit des vorbeilaufenden Publikums geweckt wird. Aufschlüsse über die Professionalität der Instrumentalisten gibt er in Nebenbemerkungen ebenfalls an.

Im Weiteren analysiert Nowakowski in Statistiken und Tabellen seine Beobachtungs- und Interviewergebnisse und seziert das sehr komplexe Feld der Straßenmusik. Dabei geht es um Fragen, welche Motive für die Straßenmusik entscheidend sind, welche Bildung und musikalische Ausbildung vorhanden ist, Einstellung und Perspektiven der Straßenmusiker werden ebenso ausgeleuchtet, wie Auftrittsstrategien. Auch die Frage, welche negativen Erfahrungen die Musiker in Berlin auf der Straße gemacht haben, ist dem Autor eine längere Passage wert.

Die soziokulturelle Bedeutung der Straßenmusik hat in diesem Umfang bisher niemand erforscht. Obwohl Straßenmusik alltäglich ist, weiß der Hörer und Betrachter im Allgemeinen nichts über den Menschen hinter den Instrumenten. Nur in den wenigsten Fällen sucht man den Kontakt. Oft sind Straßenmusiker im Bild des Vorbeieilenden gleichbedeutend mit Bettlern und Verkäufern von Straßenzeitungen. Das sich oft auch professionelle Musiker auf die Straße wagen, um in der Anonymität Ideen zu testen oder einfach Platz zum üben suchen, wissen die wenigsten.

"Straßenmusik in Berlin - Zwischen Lebenskunst und Lebenskampf" ist ein lupengenauer Blick auf die Musik der Straße für alle, die es genau wissen wollen. Ein Taschenbuch für die Stadtwanderung, in der man auch mal einen Musiker nachschlagen kann, den man wiedererkennt, ist es allerdings nicht. Vielleicht wäre das eine weitere Idee für den Autor: Eine Art interaktiver Straßenatlas, mit dem man auch mal einen Musiker, der einem im Vorbeigehen gefallen hat, wiederfindet. Aber das wäre dann der Schritt von der Anonymität zur Lokalisation, was schnell zu Registratur und Überwachung führt. Und das will ja auch keiner wirklich.

Karsten Rube

Sagax Furor

Artist Video Sagax Furor @ FolkWorld:
FW#57

www.sagax-furor.de

Fanfara Kalashnikov

Artist Video Fanfara Kalashnikov
 

facebook/...

Klaus der Geiger

Artist Video Klaus der Geiger @ FolkWorld:
FW#32, #42, #44, #46, #46, #56

www.klausdergeiger.de

??

??


Photo Credits: (1ff) Book Covers, (6) (from website/author/publishers); (8) ?? (by Walkin' Tom).


Previous Book Reviews
Next Book Reviews
FolkWorld Homepage German Content English Content Editorial & Commentary News & Gossip Letters to the Editors CD & DVD Reviews Book Reviews Folk for Children Folk & Roots Online Guide - Archives & External Links Search FolkWorld Info & Contact


FolkWorld - Home of European Music
FolkWorld Homepage
Layout & Idea of FolkWorld © The Mollis - Editors of FolkWorld