FolkWorld #54: CD Rezensionen
FolkWorld #54 07/2014

CD & DVD Reviews

Kurz & bündig

www.robbyballhause.de

Robby Ballhause "Greengrass" (CD, Eigenverlag, 2013). Greengrass ist wie Bluegrass, nur ohne den ganzen Kummer, sagt der Hannoveraner Robby Ballhause. Und so lautet auch der Name seines sechsten Albums, das sich in allerbester anglo-amerikanischer Folk-Singer-Songwriting-Tradition irgendwo zwischen Country und Bluegrass, Folk und Rock bewegt: YouTube!

www.mattbaxter.com

Matt Baxter & Jake Sampson "Haunted" (CD, Auburn Sky Records, 2012). Im weitesten Sinne ist bei Matt Baxter aus San Francisco und Jake Sampson aus Detroit der Delta Blues angesagt. Baxters Fingerpicking und Bottleneck-Spiel als auch Sampsons soulige Stimme überzeugen.

www.markusberjlund.se

Markus Berjlund & Caroline af Ugglas "Time for football / Tid för fotboll" (Single, Viskningar och vrål, 2014). Passend zur WM, wobei die Schweden heuer allerdings passen mussten, hat Singer-Songwriter Markus Berjlund einen pop-rockigen Song über Träume und Kameradschaft verfasst: it takes a team to fullfil a dream ...

www.jbonamassa.com

Joe Bonamassa "An Acoustic Evening at the Vienna Opera House" (CD, Mascot, 2013); "Tour De Force – Live In London" (CD/DVD, Mascot, 2014). Am überzeugendsten ist der US-amerikanische Blues- und Bluesrock-Gitarrist und -Sänger immer noch live, und in London lässt Bonamassa vom Borderline Club bis zur Royal Albert Hall noch einmal seine gesamte Karriere Revue passieren. Gaststars sind eine Sammlung weltberühmter Gitarren: Peter Greenes 1959 Gibson Les Paul, Rory Gallaghers 1961 Fender Stratocaster, ...

www.mgboulter.co.uk

MG Boulter "The Wave Or The Water" (CD, Harbour Songs Records, 2013). Der englische Songwriter, langjähriges Mitglied von Simone Felices Band,[54] erweist der Themse-Mündung im heimischen Southend-on-Sea seine musikalische Ehrerbietung: beschaulich und leise, mit einem traurigen Unterton.

www.celticarocks.com

Celtica Pipes Rock "Whiskey in the Jar" (Video, 2014). Das neue Album "Legends & Visions" von Celtica Pipes Rock[48][49] ist fertig und dazu gibt es ein aktuelles Video @ YouTube. Der irische Klassiker "Whiskey in the Jar" wurde im Rahmen der Tartan Week, dem größten schottischen Event in New York, gedreht.

www.crammed.be

Chancha Via Circuito ft. Miriam García "Coplita" (Video, 2014). Der argentinische Musikproduzent Pedro Canale (aka Chancha Via Circuito), führender Vertreter des Digital Cumbia, verschmilzt elektronische Musik mit südamerikanischer Folklore auf der Debütsingle des kommenden Albums "Amansara": Vimeo!

www.slaidcleaves.com

Slaid Cleaves "Still Fighting the War" (CD, Music Road Records, 2013). N. Baker lässt im Roman "Der Anthologist" (2009) seinen Protagonisten sagen, dass die Art von Folkmusik, die ich mag, oft einen Country-Einschlag hat. Hören Sie sich mal Slaid Cleaves an ... Nun hat der Texaner einen Song über und für heimkehrende Kriegs-Veteranen verfasst: YouTube!

www.clementi.de
www.zeitlieder.de

Georg Clementi "Zeitlieder" (CD, Eigenverlag, 2012). Der Schauspieler, Regisseur und Liedermacher aus Bozen hat mit seinen "Zeitliedern" sowohl Publikums- als auch Jurypreis beim Stuttgarter Lied- und Chansonwettbewerb "Troubadour" gewonnen. Dabei übertrug Clementi Schlagzeilen und Artikel der Wochenzeitung DIE ZEIT in poetische, zeitgeschichtliche Chansons. Eindruck @ YouTube!

www.lizcoopermusic.com

Liz Cooper & The Stampede "Monsters" (EP, Eigenverlag, 2014). Gebürtig in Baltimore, Maryland, gab Liz Cooper die Golf-Karriere auf und zog nach Nashville, Tennessee, um Folkrock- und Bluesmusik (modernisierter Grateful Dead/The Band-Sound) zu machen. Download @ NoiseTrade, visueller Eindruck @ YouTube!

www.marycourtneymusic.com

Mary Courtney & Morning Star "Live from the 33rd County" (CD, Eigenverlag, 2012). Aufgewachsen in einer musikalischen Familie im südwest-irischen County Kerry zog es die Sängerin in die 33. Grafschaft jenseits des Atlantiks. Seit Beginn der 1980er Jahre präsentiert sie sowohl muskulöse als auch anmutige irische Musik, wie sie in der Bronx gespielt wird.

www.danceperados.com

Danceperados of Ireland (Video, 2014). Zur Rehabilitierung eines Genres, dessen Ruf in den letzten 10 Jahren gelitten hat, wird die irische Stepptanzshow Danceperados of Ireland mit zwei verschiedenen Programmen touren: Im November/Dezember 2014 + 2016 mit der Spirit of Irish Christmas Tour über die ganz eigene Art, Weihnachten in Irland zu feiern, die noch auf Sitten und Bräuche zurückgeht, bevor der angelsächsische Weihnachtsmann allgegenwärtig wurde, und im Januar/Februar 2015 + 2017 mit der Live, love and lore of Irish travellers Tour, die der Subkultur des fahrenden Volkes Irlands, die viele bedeutende Musiker und Tänzer hervorgebracht hat, nachspürt.

www.simonedinnerstein.com
www.tiftmerritt.com

Simone Dinnerstein & Tift Merritt "Night" (CD, Sony Music, 2012). Die klassische Pianistin Simone Dinnerstein trifft auf die Alt.Country-Singer-Songwriterin Tift Merritt, und sie suchen bei Merritts Liedern, Schubert und Bach, sowie Daniel Felsenfelds "The Cohen Variations" (Klaviersolo beruhend auf Leonard Cohens "Suzanne") einen gemeinsamen musikalischen Bezugspunkt jenseits von Klassik, Folk und Rock.

www.dinosaurtruckers.de

The Dinosaur Truckers "The Dinosaur Truckers" (CD, off label records, 2013). Die Energie von Motörhead, den Blues von Hank Williams, die Weite von Calexico und das Tragische von Townes van Zandt durch einen Mähdrescher gejagt und mit dem Charme der Avett Brothers wieder zusammengeklebt - so beschreiben die Allgäuer Dinosaur Truckers[42] selbst ihr Speedfolk-Konzept. Mit ihrem dritten, selbstbetitelten Album starten sie neu durch: YouTube!

www.dubalapub.de

Dub à la Pub "Accelerate" (CD, 3room records, 2013). Die 10-köpfige Band aus Augsburg hat mit abwechslungsreichem Reggae, Dub und Ska den European Reggaecontest 2011 gewonnen, was nicht zuletzt dem charismatischen Frontmann ReggaeKeggae zu verdanken ist. Mit dem dritten Album "Accelerate" wurde der vorläufige künstlerische Höhepunkt erreicht.

www.martina-eisenreich.com

Martina Eisenreich Quartett "Contes de lune" (CD, GLM, 2013). Die Geigerin und Komponistin Martina Eisenreich[33][38][41][45] ist seit 2009 Dozentin für Filmmusik und Sounddesign an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Hier paart sich ihre cineastische Klangsprache mit spannungsreichen Melodien und Rhythmen aus Balkan-, Gypsy- und Musette-Musik. Und selbst die stille Tante Käthe tanzt ungeniert den Charleston: YouTube!

Ugo Guizzardi & Angelo Palma "Cancion Nueva - Hommage an Victor Jara" (CD, Felmay, 2013). Der chilenische Sänger Víctor Jara war Mitbegründer der künstlerischen Bewegung Nueva Canción Chilena und wurde während des Militärputsches von 1973 ermordet.[27] Guizzardi und Palma erlernten die Lieder während des italienischen Exils der Gruppe Inti-Illimani 1973-1988.[53] Vierzig Jahre nach dem Putsch zollen sie einem der bedeutendsten Dichter und Liedermacher Südamerikas Anerkennung.

www.buckyhalker.com

Bucky Halker & Andy Dee "The Ghost Of Woody Guthrie" (CD, Eigenverlag, 2012). 18 Bucky-Tunes und 4 Woody-Guthrie-Songs bezeugen, dass Clark 'Bucky' Halker viel mit dem Songwriter aus Oklahoma und dessen Geist gemeinsam hat (www.guthrie.org):[49] Folkmusik und Frauen, Politik und die endlose Straße ... Siehe "Oklahoma Hills" @ YouTube!

www.handzahm.de

Heinrich von Handzahm "Was treibt dich an" (CD, Bring Me Home, 2013). Der Hamburger Liedermacher erklärt, warum Mr. Right nicht auf Ü-40-Parties abhängt und dass in jedem Ehemann ein kleiner Kachelmann steckt. Texte und Melodien, die die Hörer polarisieren: "toll", "peinlich", "billig",... Siehe YouTube!

www.hitmanbluesband.com

Hitman Blues Band "Blues Enough" (CD, Eigenverlag, 2013). Is it blues enough for ya? Alles da, was das Herz begehrt. Mit einer dreiköpfigen Bläserpartie präsentiert das New Yorker Quartett das gesamte Spektrum von Blues, Boogie, Swing und Funk.

www.hmbc.at

holstuonarmusigbigbandclub "Wild West Coast of Austria" (Single/Video, 2014). Going by, fühl de high i deam schöano Bergluftidyll ... Der HMBC[46][50] präsentiert die erste Single des im Herbst 2014 erscheinenden vierten Studioalbum, eine Hommage an Vorarlberg, die Westküste Österreichs: YouTube!

www.iamoak.com

I am Oak "Ols Songd" (CD, Snowstar Records, 2014). Melancholische Folksongs, plätscherndes Piano, gelegentlich eine verzerrte Stromgitarre. Kein großes Kino, wäre da nicht die charismatische, unverwechselbare Stimme des Utrechters Thijs Kuijken, die die Folk-basierte Popmusik aus der Mittelmäßigkeit heraushebt.

myspace.com/imglegroupe

IMG "Avec La Langue" (CD, Mass Prod, 2013). Fest-Noz, Folk-Punk, Reggae-Ska, und das alles in der französisch-romanischen Sprachvariante der östlichen Bretagne (Gallo) bietet IMG[48] auf ihrem neuesten Opus, mit der sie ihre musikalische wie sprachliche Mission noch weiter pushen.

www.billkirchen.com

Bill Kirchen "Seeds and Stems" (CD, Proper Records, 2013). Der als Titan of the Telecaster bekannte Rockabilly-Gitarrist fusioniert Western Swing und Rock'n'Roll. Aufgenommen in den Spielpausen einer zweiwöchigen Großbritannien-Tournee, fängt "Seeds and Stems" die Atmosphäre seiner Konzerte ein.

www.klaeukens.de

Desiree Klaeukens "Wenn die Nacht den Tag verdeckt" (CD, Tapete Records, 2014). Desiree Klaeukens aus Duisburg, bekannt aus dem Vorprogramm von Tom Liwa und Gisbert zu Knyphausen, präsentiert ihr Debütalbum. "Herbst" fasst die melancholischen Stimmung der Produktion in wenigen Minuten zusammen; siehe auch "Warm in meinem Herz" @ YouTube!

www.stiff-la-wolf.de

Stiff La Wolf "The Partisan" (Video, 2013). Jenseits von Mecklenburg-Vorpommern ist der Autor und Musiker weiterhin ein Geheimtipp. Mit dem Album "Thorns",[42] 15 Eigenkompositionen zum Thema Frieden, tourt er mehr oder minder erfolgreich durch die Lande. Engagement beweist Stiff La Wolf auch mit seinem Song für Edward Snowden: YouTube!

www.liederjan.com

Liederjan "Eins zwei: Drei im Sauseschritt - Liederjan trifft Wilhelm Busch" (CD, Westpark Music, 2013). Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich ... In regelmäßigen Abständen beehrt uns das norddeutsche Trio Liederjan (z.Zt. Jörg Ermisch, Hanne Balzer, Michael Lempelius) mit einem neuen Programm, diesmal mit Wilhelm-Busch-Vertonungen. Textlich anarchisch-hintergründig, musikalisch allerdings nicht ganz so spritzig wie beim Club der Toten Dichter.[38]

www.noelmcloughlin.net

Noel McLoughlin "Home is the Rover" (CD, ARC Music, 2013), "Music and Ballads from Ireland" (Do-CD, ARC Music, 2014). Der aus Limerick stammende, beliebte Interpret irischer und schottischer Folksongs mit der eindrucksvoll samtigen Stimme tourt als Solist durch Europa und Nordamerika. Beeinflusst wurde Noel McLoughlin, der in Irland wie in Deutschland gelebt hat, von Bands wie den Dubliners, den Johnstons und Planxty. Abgesehen von einigen wenigen Griffen in die Mottenkiste sind seine gefälligen Einspielungen gut anzuhören.

www.napolilatina.de

NapoliLatina "Ogni notte" (EP/Video, 2014). Jede Nacht heißt das neue Lied des deutsch-italienischen Ensembles NapoliLatina.[37] Video @ YouTube!

www.crowmedicine.com

Old Crow Medicine Show "Remedy" (CD, ATO/PIAS, 2014). Der ein oder andere kennt Old Crow Medicine Show bereits aus dem Vorprogramm von Mumford & Sons ... Es ist im Gegensatz zum Waschzettel wohl eher so, dass OCMS[30][37][43] Mumford & Sons beeeinflusst haben. Nun meldet sich die Alt.Country-Institution mit einer neuen Sammlung eingängiger, von sowohl Bluegrass als auch Punk inspirierten Songs zurück (einschließlich der Dylan-Kollaboration "Sweet Amarillo").

www.old97s.com

Old 97s "Most Messed Up" (CD, ATO/PIAS, 2014). Rock and roll's been very very good to me, singt Rhett Miller gleich zu Beginn. Auch die Old 97’s aus Dallas, die seit 20 Jahren mit countryfiziertem Rock'n'Roll (oder umgekehrt) unterwegs sind, melden sich mit einem neuen Studioalbum zurück. Düstere Lieder, aber frech und fröhlich verpackt.

www.pupkulies-rebecca.de

Pupkulies + Rebecca "Looking for the Sea" (CD, Normoton, 2012). Janosch und Rebecca Blaul sowie Sepp Singwald haben sich über die Stationen Kamerun, Kapverden und Würzburg im Schmelztiegel Berlin zusammengefunden. Kraut und Rüben ist auch die Musik: elektronische House- und Minimalmusik, aber Chansons auf Englisch und Französisch, die parallel dazu zum Tanzen einladen.

www.reinig-braun-boehm.de

Reinig, Braun + Böhm "Winzerhänd" (CD, Pfalz Records, 2013). Das Trio Reinig, Braun + Böhm hat sich seit rund 15 Jahren dem pfälzischen Liedgut verschrieben.[23][31][38] Zuletzt Folk, Blues und Chanson zum Thema Woi (die Pfalz ist das zweitgrößte deutsche Weinbaugebiet) - mal melancholisch, mal mediterran, mal weinselig, mal feucht-fröhlich.

www.hubertusroesch.com

Hubertus Rösch "Wandering Spirit" (Download CD, Eigenverlag, 2014). Der Schauspieler ("Marienhof") und Sänger/Gitarrist Hubertus Rösch[53] spielt klassisch zu nennenden Folk, der gelegentlich in psychedelische Gefilde mäandert. Das 2. Album gibt es nur als Download @ iTunes oder Amazon!

www.rumtown.be

Rumtown "Noordwiend" (Video, 2013). Rumtown ist eine belgische Folk-Rock-Formation, der sich der Akkordeonist Wim Claeys (Ambrozijn,[32] Tref[47]) angeschlossen hat. Die musikalisch zwischen den Britischen Inseln und dem Balkan lavierenden Lieder erzählen von Seemannsleben, Fischfang und Piraterie in der Nordsee: YouTube!

www.sanventura.de

SanVentura "SanVentura" (CD, Telamo (Sony Music), 2013). Rockpoet Clemens Maria Haas singt über Träume und Sehnsüchte, Reisen ins Unbekannte und die Mysterien der Welt. Ob seine musikalischen Aventiuren nun Herz und Hirn des Hörers bewegen? Siehe "Heyahoo!" @ YouTube!

www.sattatree.com

SattaTree "Rootsman" (CD, One Drop, 2010). Die Berliner SattaTree sind eine originelle Reggae-Afrobeat-Dub-Band. Dazu trägt auf der ernsthaften Seite Sänger/Komponist Jimmy Emuze bei, auf der spielerischen Seite die reizende Melodika von Dubsister Lisa.

www.alwinschoenberger.at

Alwin Schönberger "The Fingerstyle File" (CD, Blind Lemon Records, 2013). Alwin Schönberger, geboren 1968 in Wien, sah John Lee Hooker in einer Szene des Films "Blues Brothers" und studierte in Folge autodidaktisch den traditionellen Blues. "The Fingerstyle File", ein Live-Mitschnitt eines Solo-Abends im Kulturcafé des ORF-Radiokulturhauses, bietet hingegen nicht nur akustischen Blues, sondern auch Fingerpicking-Stücke a la Merle Travis und Doc Watson.[52]

www.solid-ground.de

Solid Ground "Dance" (Video, 2014). Wo entstehen Hits? Überall! Unverhofft... Anfangs belächelt:) später singt jeder mit, da sind wir uns sicher... Solid Ground[32][42][50] haben mit der Produktion ihres neuen Albums "Dance" begonnen (Pre-Release Konzert am 11.10.2014 bei der Kister FolkNight, große Release-Party am 30.01.2015 im Blauen Adler Würzburg). Video @ YouTube, Hörbeispiel @ SoundCloud!

www.pamtaylorband.com

Pam Taylor "Hot Mess" (CD, Eigenverlag, 2012). Pam Taylor aus South Carolina ist der Neuzugang in der Riege junger, dynamischer Frauen im männerdominierten Gitarren-Blues-Rock: kernige Stromgitarre, betörender Gesang, dazu ein heißblütiges Saxophon und süffige Rhythmen.

www.tempi-passati.com

tempi passati "Jahrgang 64" (Video, 2014). Die Leipziger Band tempi passati[50][51] wurde 3 Jahre alt und gab im April 2014 ihr Jubiläumskonzert. Hier ein kleines Geburtstagslied, aufgenommen auf der "Akustik Schlösser Tour" im Februar 2014: YouTube!

www.troitsa.net

Troitsa "Zimachka" (CD, Beste!Unterhaltung, 2013). Der Musikethnologe Ivan Kirchuk spielt Domra, Gusli, Zhaleika und Smyk, und sammelt seit 1980 Liedgut in den Dörfern Weißrusslands. Mit Gitarre, Ethno-Perkussion und Kalimba katapultiert das Trio Troitsa diese ins 21. Jahrhundert.

www.volgamusic.ru

Volga "Kumushki Pjut" (CD, Asphalt Tango Records, 2014). Altslawische Texte sind nicht über die Leichtigkeit des Seins, und akustische Instrumente haben einfach nicht genug Umph ... Sängerin Angela Manukian hat die jahrhunderte-alten Liedtexte (Weisen, Zaubersprüche, Heldengedichte) in den unterschiedlichsten Regionen Russlands gesammelt; Roman Lebedev tüftelt mit Elektro-Sounds und -Beats; die 'Performances' werden von Videokünstlern begleitet. Siehe das ganz eigene Universum von Volga, z.B. "Zacharovan" oder "Za vorota"!

www.volgamusic.ru

Hannes Wader singt Bellman "Liebe, Schnaps, Tod" (CD, Mercury, 1996/2014). „Von Schnaps verstehe ich mindestens genau so viel wie Bellman. Liebe und Tod kenne ich vom Hörensagen, aber es reicht zum Mitreden und Mitdichten,“ schmunzelt Wader.[48] 1996 erfüllte sich der Liedermacher zwei lang gehegte Wünsche: Gemeinsam mit Reinhard Mey und Klaus Hoffmann eine CD aufzunehmen und dem schwedischen Rokokodichter Carl Michael Bellman (1740-1795)[40] zu widmen. Das viele Jahre vergriffene Album ist jetzt digital remastert wieder erhältlich.

www.lesyeuxdlatete.fr

Les Yeux d’la Tête "Parisiennes" (Video, 2014). Das französische Sextett Les Yeux d’la Tête[44] führt den Zuhörer lieber abseits der Touristenpfade durch die Seine-Metropole, z.B. zu den "Pariserinnen" aus dem aktuellen Album "Madones": YouTube!

www.zazofficial.com

ZAZ (Videos, 2013/14). Noch vor kurzer Zeit sang ZAZ als Straßenmusikerin im Pariser Künstlerviertel Montmartre. Dann erschien ihr selbstbetiteltes Debutalbum und verkaufte sich rund eine halbe Million mal, mittlerweile füllt die Französin mit der unverwechselbaren Stimme die größten Hallen und ist Headliner auf internationalen Festivals. Siehe ZAZ live @ Niceto Club, Buenos Aires, sowie die Video-Clips "Si" und "On Ira"!

Various Artists "Mediterranean Voyage" (CD, ARC Music, 2014). Portugiesischer Fado, spanischer Flamenco (Rafa El Tachuela),[46] korsische Polyphonie, sardinische und sizilianische Volkslieder (Elena Ledda,[43] Matilde Politi),[53] dalmatinischer Klapa-Gesang, griechischer Syrtaki (The Athenians),[47] türkischer Bauchtanz - eine Rundreise durch das Mare Mediterraneum, wo in jedem Hafen landes-typische Musik vorgestellt wird.

Various Artists "Meyer Records Vol. 4" (CD, Meyer Records, 2014). Das Kölner (Blues)-Label präsentiert elf unveröffentlichte Tracks von erlesenen (Folk)-Singer-Songwritern. Ft. Veteranen wie Eric Andersen,[45] Mick Fitzgerald[48] und Richard Bargel,[49] als auch hierzulande noch eher unbekannte Künstler (z.B. Mario Nyéky), deren Namen man sich jedoch schon mal merken sollte.



FolkWorld Homepage German Content English Content Editorial & Commentary News & Gossip Letters to the Editors CD & DVD Reviews Book Reviews Folk for Children Folk & Roots Online Guide - Archives & External Links Search FolkWorld Info & Contact


FolkWorld - Home of European Music
FolkWorld Homepage
Layout & Idea of FolkWorld © The Mollis - Editors of FolkWorld