FolkWorld #71 03/2020
© Irish Folk Open Air Poyenberg

Red Hot Chilli Pipers

Eines der schönsten Tages-Festivals

Mit grossen Schritten geht es in Richtung Irish Folk Open Air 2020. Das 20. Irish Folk Open Air findet am 13. Juni 2020 statt.

Irish Folk Open Air Poyenberg

13. Juni 2020
Red Hot Chilli Pipers
Skipinnish
Skerryvore
The O'Reillys and the Paddyhats
Tide Lines
All Folk'd Up
Artist Video www.irishfolk
poyenberg.de

Am 30. Juni 2001 wurde es zum ersten Mal auf die Beine gestellt. Das Veranstaltungsgelände verwandelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem außergewöhnlichen Festplatz mit urig gemütlicher Atmosphäre. Neun Pavillons wurden für ein Land entsprechend hergerichtet und mit landestypischen Gerichten und Getränken repräsentiert. Der "Internationale Markt" ist Blickpunkt und fester Bestandteil des Irish Folk Festivals. Auf einer großen überdachten Bühne wurde typisch irische Musik von den Folkrockbands "Never the less" und "The Sally Gardens" gespielt.

Nach nur 2 Jahren gehörte das "Irish Folk Open Air Poyenberg" zu den größten Festivals dieser Art in Schleswig-Holstein. Am Anfang war es für die Besucher aus der näheren Umgebung reine Neugier und für Besucher aus der Ferne hauptsächlich die Musik der Anziehungspunkt. Inzwischen gehört das Irish Folk Open Air zu den größten Festivals dieses Genres in Europa.

Red Hot Chilli Pipers

Ihr charakteristischer “Bagrock”-Sound hat den RED HOT CHILLI PIPERS ein breites Publikum beschert und die CHILLI’S in kürzester Zeit zu einem globalen Phänomen gemacht. Die Band bringt Konzertsäle von den USA bis nach China zum Rocken.

Nach zehn ereignisreichen und unglaublichen Jahren, nimmt das CHILLI Abenteuer mit ihrem vierten Studioalbum „Breathe“ seinen Lauf. Drei Jahre nach „Music For The Kilted Generation“ hat die Band den „Bagrock“ auf ein ganz neues Level gebracht.

Mit raffinierten Cover-Versionen von Journeys „Don’t Stop Believing“, Coldplays „Fix You“ und einer großartigen Version von Totos „Hold The Line“ geben sie nur ein paar Beispiele dafür, wie gut Rockmelodien mit Dudelsäcken harmonieren.

Das vorausgegangene Live Album und die DVD „BLAST Live“ (REL Records, 2009) hat in Schottland schon dreimal Platin geholt, außerdem hat das zweite Album „Bagrock To The Masses“ (REL Records, 2008) in Großbritannien gerade Gold-Status erreicht.

Den größten Teil des Jahres 2012 haben die RED HOT CHILLI PIPERS damit verbracht, vor weltweit ausverkauften Häusern ihre phänomenale Live-Show zu perfektionieren. Los ging es im April mit einer achtwöchigen Tournee auf dem europäischen Kontinent, bevor die Musiker in den Nahen Osten weiter zogen. Um am neuen Album zu arbeiten, kehrte die Band Ende 2012 auf heimischen Boden zurück. Weitere Reisen 2013 nach Europa, USA, China, Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate zementierten den Ruf der Band als einen der angesagtesten Live-Acts!

The Red Hot Chilli Pipers

Artist Video Red Hot Chilli Pipers @ FROG

www.rhcp.scot

Der Sound der RED HOT CHILLI PIPERS ist eine Mischung aus traditionellen Dudelsack-Klängen und modernen Rock Klassiker. So findet man auf den ersten fünf Alben „Clocks“ von Coldplay, „Chasing Cars“ von Snow Patrol, „Use Somebody“ von den Kings of Leon, Queens „We will Rock you“ sowie ein Medley aus Deep Purples „Smoke on the Water und AC/DCs „Thunderstruck“. Daneben gehören auch „Flower of Scotland“, „Amazing Grace“ und „The Hills of Argyll“ zum Repertoire der Band – alle natürlich in typischer CHILLI- style! „Chilli Style“ ist auch eine Visuelles Erlebnis mit schickem Kilt Kostüm und aufregende Lightshow.

2013 haben die Erfinder des „Bagrock“ ihren einzigartigen Sound in neue Dimensionen gehoben, die Zukunft verspricht noch mehr Rock ´n´ Roll!

Skipinnish

Skipinnish gewinnen stetig an Popularität und die letzten beiden Jahre sind gekennzeichnet von den größten Erfolgen der Band seit Gründung 1999, als Andrew Stevenson und Angus MacPhail sich zusammentaten.

Mit Neuzugängen in der Band aus diesen frühen Tagen einschließlich Lead-Gesang hat die Band in den letzten Jahren die Spitze der schottischen Musikszene erreicht. Mit Hit für Hit selbst geschriebener Songs und einer starken, kraftvollen Mischung aus Dudelsack, Fidel und Akkordeon gestalteten Tune-Sets bieten sie das Beste an zeitgenössischer keltischer Musik.

Skipinnish

Artist Video Skipinnish @ FROG

www.skipinnish.com

Ihre wachsende Fangemeinde ist so groß, dass bei Skipinnish regelmäßig einige der größten Veranstaltungsorte des Landes im Voraus ausverkauft sind. Vom Eden Court Theater in Inverness - wo sie an zwei aufeinander folgenden Abenden spielten - über die legendäre Usher Hall in Edinburgh(Kap 2900) und die Albert Halls in Stirling bis hin zum berühmten Barrowland Ballroom in Glasgow. Jede Show war voller begeisterter Menschen, das Publikum überwältigt.

Mit dem bevorstehenden 20-jährigen Jubiläum wird 2019 das bisher größte Jahr für Skipinnish. Die Jubiläumstour beginnt mit einer beeindruckenden Heimkehr in die Usher Hall in Edinburgh am 25. Mai. Dort konnten die Besucherzahlen gegenüber dem letztjährigen Auftritt deutlich erhöht werden, indem für die untere Ebene Stehplätze geschaffen wurden.

Ein Höhepunkt der sommerlichen Highland-Geburtstagstour ist für Inverness am 5. Juli geplant, ein Konzert mit 4.500 Besuchern Top" im Highland Capital’s Bught Park. Dies wird die bisher größte Show der Band sein und um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, haben sich Skipinnish mit dem Promoter LCC zusammengetan, der Runrigs erstaunliche "The Last Dance" Events auf Schloss Stirling organisiert hat – ein garantiert großartiger Abend!

Neben ihren stilsicheren, individuellen Auftritten sind Skipinnish einer der heißesten Acts der pulsierenden Musikfestival-Szene. Aufgrund der großen Events, die anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens anstehen, wird die Band in 2019 von Auftritten auf schottischen Festivals pausieren. Skipinnish wird aber bei verschiedenen Veranstaltungen in England, Irland und einigen anderen europäischen Ländern auftreten, denn auch ihre internationale Fangemeinde wächst stetig.

Skerryvore

Artist Video Skerryvore @ FROG

www.skerryvore.com

Die Band freut sich sehr auf die Konzerte in 2019 und auf ihr Jubliäumsjahr 2020 im Heimatland und verspricht, das Publikum bei allen Auftritten zu begeistern.

Skerryvore

Flammend heiß klingende Dudelsäcke, Geigen und Akkordeons verschmelzen mit funky Rhythmen zu fesselnden Songs.

„Wir haben hier wohl das Pendant des neuen Jahrtausends zu Runrig entdeckt.“ The Herald, Schottland

Skerryvore wurde 2004 auf der Isle of Tiree auf Schottlands inneren Hebriden gegründet. Von einem ursprünglich traditionellem Stil entwickelte sich die Band sowohl größen- als auch soundmäßig weiter, um ihre traditionelle Musik auf eine einzigartige Weise mit urbanem Rock und Funk zu vermischen. Mit ihrem herausragendem musikalischem Können und der hypnotisierenden Stimme von Sänger Alec Dalgish hat die Band schon Zuhörer auf der ganzen Welt von Chicago bis Peking begeistert. Sie waren der Höhepunkt mancher großer Festivals im In- und Ausland, wie etwa dem MagiaCeltica in Italien, Celtic Connections in Schottland oder Celtic Crackers in den Niederlanden, sogar mit einem atemberaubendem Auftritt auf Schottlands wichtigstem Rockfestival T in the Park im Juli 2009.

Die Band hatte die Ehre, für die BBC Fernsehserie A’Gharaids den Song Hold Your Breath aufzunehmen und mitzuschreiben, welchen sie auf dem ausverkauften Celtic Connenctions Festival im Januar 2009 erstmals Live spielte.

The O'Reillys and the Paddyhats

Artist Video The O'Reillys and the Paddyhats @ FROG

www.paddyhats.com

Wenn die Band nicht gerade durch die ganze Welt tourt, engagiert sie sich stark für die karitative Organisation „Live Music Now“ (LMN). In diesem Zusammenhang nahm Skerryvore schon an Auftritten und Workshops unter anderem für die Royal Blind School, für das Artlink Central, für diverse Förderschulen im vereinten Königreich und sogar für ein überaus erfolgreiches Projekt für weibliche jugendliche Straftäter im Staatsgefängnis Cornton Vale teil. Skerryvore kann sich über eine ständig wachsende Fangemeinde durch sämtliche Altersgruppen in der ganzen Welt freuen, wodurch die Verkaufszahlen ihres Albums bereits die 10.000er-Marke sprengen. Ihr Album wurde dann auch während der international ausgestrahlten BBC Sendung zum Celtic Connections Festival mit dem Titel „Album des Monats“ ausgezeichnet.

Das mit Spannung erwartete dritte Album wird im Sommer 2010 veröffentlicht und soll durch jede Menge Neukompositionen, die die unterschiedlichen musikalischen Einflüsse der einzelnen Bandmitglieder wiedergeben die musikalische Entwicklung der letzen 3 Jahre repräsentieren.

2010 wird die Band zudem erstmals im Oman, in Bahrain und Spanien und wieder in Holland, Dänemark und den USA auftreten.

„Sechs der besten musikalischen Botschafter, die sich Schottland nur wünschen kann … eine lebendige, atmende, 12-beinige Party, die nur darauf wartet, loszulegen.“ The Falkirk Herald, Schottland

All Folk'd Up

Artist Video All Folk'd Up @ FROG

www.allfolkdup.com

The O'Reillys and the Paddyhats

The O'Reillys and the Paddyhats sind eine einzigartige Formation, die Irish Folk Punk endlich ein neues Gesicht gibt. Den sieben Multi-Instrumentalisten ist es egal, ob sie in großen Clubs in Moskau, kleinen Szenelokalen in Madrid oder einfach in Bremen am Wasser spielen.

Wo sie hinkommen ist gute Stimmung und eine Atmosphäre wie bei einem Konzert unter Freunden. Harte Backline, treibender Folk und eine gemeinsame Leidenschaft sind ein Rezept, das in den letzten vier Jahren viele Kehlen befeuchtet und Hände wundgeklatscht hat.

Eine Show der 7 Musiker mit irischen Herzen wird man wohl nie wieder vergessen. Das Publikum spürt für zwei Stunden die Energie, die die Irish Folk Punk Truppe versprüht. Mit unbändiger Lust und roher Authentizität, präsentieren sie Songs, die alte Geschichte aus längst vergangener Zeit erzählen, die das Gefühl, geben in einem alten keltischen Pub zu sitzen. Lieder, die alle Anwesenden mit auf eine Reise nehmen, die so schnell nicht mehr endet.

The O'Reillys and the Paddyhats bringen ihren Irish Folk Punk in deinen Kopf, deine Beine und deine Seele!

All Folk'd Up

Die zeitgenössische irische Folk-Rock-Gruppe All Folk’d Up wurde 2009 von dem Banjo-Virtuosen und Sänger Pauric Mohan während seines Musikstudiums in Dublin gegründet.

All Folk’d Up, eine Band die mit perfektem Rhythmus, druckvollen Basslinien und fantastischen Vokalharmonien mitreißt.

All Folk’d Up bietet den Fans eine vielseitige Mischung aus klassischen Klängen aus der traditionellen Folk- und Rock-Musik und versprüht gleichzeitig ihre eigene, einzigartige, moderne Note. Folk wie er sein sollte: mitreißend, echt, handfest und druckvoll!




Memory Lane

Irish Folk Open Air 2019 : Petrus ist ein Irish Folk Fan!


Sommer, Sonne und ein laues Lüftchen. Petrus verwöhnte uns mit aller Schönstem Festivalwetter zum 19. Irish Folk Open Air in Poyenberg.

Von vielen Seiten wird uns immer wieder attestiert, das wir hier in Poyenberg eines der größten und schönsten Tages-Festivals dieser Art auf die Beine stellen. Vielen Dank für das Kompliment. Das liegt wahrscheinlich daran, das sich immer wieder wundervolle irische- schottische Klänge über den frühen Abend bis spät in die Nacht ausbreiten, bedingt durch eine große Bandbreite an unterschiedlichen Bands dieses Genres und an Fans des irish Folk, die unser kleines Festival in Poyenberg besuchen und mit ihrem eigenen unverwechselbaren Charme für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen.

Nationale und internationale Bands standen beim Irish Folk Open Air in Poyenberg auf der Bühne und sorgten mit Ihren abwechslungsreichen Shows für tolle Stimmung und bescherten den 9500 Irish Folk-Fans, die aus nah und fern anreisten, fröhlich feierten, tanzten und sangen, unvergessliche Stunden und immer wieder Gänsehautmomente. Wie immer setzte der Bully Club Poyenberg, Veranstalter des Irish Folk Open Air, auf eine ausgewogene Mischung und präsentierte auch 2019 verschiedenste Stilrichtungen des Irish Folk.

Die Fans konnten sich auf Bands der ersten Stunde, wie zum Beispiel „Rapalje“ aus den Niederlanden freuen oder die High Kings, die zum zweiten Mal in Poyenberg dabei waren. Die High Kings sind einzigartig authentisch und mitreißend und präsentierten ihre unglaubliche Vielseitigkeit und ihre Fähigkeiten als Multi-Instrumentalisten. „Pigeons at the Gate“ waren zu Gast, auch zum zweiten Mal. Sie sind ein eingespieltes Team und das hört man. Dass sie aus der Schweiz kommen, hörte man ihnen allerdings nicht an. Nach mehreren hundert gespielten Shows haben sie sich mit ihrer offenen und mitreissenden Art bereits ein treues Publikum erspielt.

Besuch aus Down-Under. "Es ist, als würde man mit einer Träne im Auge und einem Sturm in seinem Herzen aufwachsen..." sinniert Frontmann Frankie McLaughlin über das musikalische Erbe der Band „The Rumjacks" Wir sind mit der schottischen und irischen Musik aus unserer elterlichen Plattensammlung aufgewachsen, bevor wir, als wir älter wurden und dachten, wir wüssten alles, frontal mit Punk Rock kollidierten." Ihr explosiver Auftritt hatte eine enorme Anziehungskraft. Ob jung oder alt, jetzt wurde kräftig getanzt und mitgefeiert. The Rumjacks präsentierten treibenden irischen Punkrock bis hin zu Ska/Reggae-Rhythmen, gut geölten Singalongs & rührende Balladen.

Musik von der grünen Insel im klassischen Stil durfte in diesem Jahr natürlich nicht fehlen. Mit nichts als der Liebe zur irischen Musik im Sinn, eröffneten „The BeerMats“, das 19. Irish Folk Open Air musikalisch. Eine der führenden Bands in der irischen Musikszene präsentierte authentischen Irish Folk der von Herzen kommt.

Den musikalischen Abschluß des Festivals übernahmen „The Logues“ aus Irland, die zum ersten Mal zu Gast in Poyenberg waren. Wie soll man die Musik der "The Logues" beschreiben? Als "whiskygetränkter Folk" oder einfach nur "Irische Partymusik". Was auch immer es ist, The Logues haben das Genre zu ihrem eigenen gemacht. Von ihren bescheidenen Anfängen in einem verschlafenen Dorf im County Tyrone sind sie in kürzester Zeit zu einer der begehrtesten Live-Bands Irlands geworden. Die Irish Folk Fans in Poyenberg durften sich auf ein ganz besonderes Debüt freuen.

Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt und das wie immer zu moderaten, familienfreundlichen Preisen. Traditionelle Speisen und Getränke aller Herrenländer und das im wahrsten Sinne des Wortes, wurden auf einer bunten Meile einzigartiger Gastronomiestände, wie man sie wirklich nur auf dem Irish Folk Open Air in Poyenberg findet, präsentiert.

Der Bully Club Poyenberg bedankt sich bei allen Fans für die Treue und hofft, das alle Folk-Freunde viel Spaß auf dem Irish Folk Open Air 2019 hatten.

Irish Folk Open Air Poyenberg 2011 - 2019

Celtica

Sharon Shannon
Skerryvore
Oysterband

High Kings
Manran
Rapalje



Photo Credits: (1),(3) Red Hot Chilli Pipers, (2) Irish Folk Open Air Poyenberg, (4) Skipinnish, (5),(10) Skerryvore, (6) The O'Reillys and the Paddyhats, (7) All Folk'd Up, (8) Celtica, (9) Sharon Shannon, (11) Oysterband, (12) The High Kings, (13) Mànran, (14) Rapalje (unknown/website).


FolkWorld Homepage German Content English Content Editorial & Commentary News & Gossip Letters to the Editors CD & DVD Reviews Book Reviews Folk for Kidz Folk & Roots Online Guide - Archives & External Links Search FolkWorld About Contact Privacy Policy


FolkWorld - Home of European Music
FolkWorld Homepage
Layout & Idea of FolkWorld © The Mollis - Editors of FolkWorld