FolkWorld's NewsFlash



Rudolstadt Festival

5 - 8 July 2018

Rudolstadt Festival 2018:
Natürliche Weite und Hightech-Gedanke


Rudolstadt Festival @ FROG

www.rudolstadt-festival.de

De Temos Antan

RUTH Weltmusikpreis 2018:
Kreative Impulse


www.weltmusikpreis.de

Cyminology

Germany  Rudolstadt Festival

Schwerpunkt Estland: *Arsis *Bombillaz *Curly Strings *E Stuudio Youth Choir *Mari Kalkun & Runorun *Kuljus *Maarja Nuut & Hendrik Kaljujärv *pUULUUp *Torupilli Jussi Trio

Konzert: *Ahmad-Knecht-Trio|SYR-DEU *Ale Möller|SWE *Amine & Hamza|TUN *Armaos-Rostani Duo|GRE-IRN *Bella Ciao|ITA *Betsayda Machado & Parranda El Clavo|VEN *Chico Trujillo|CHL *Debademba|BFA-MLI-FRA *Diego El Cigala|ESP *Duo Bottasso |ITA *Elida Almeida|CVE *Eternal Voyage|DEU-IND-IRN *Faber|SUI *Familia Schuen|ITA *Fatoumata Diawara|MLI *Frank Bettenhausen|DEU *El Gusto|ALG *Ganes|ITA *Graham Nash|GBR *Hańba!|POL *Jens-Paul Wollenberg & Pojechaly|DEU *Lankum|IRL *Llibre Vermell|ESP *Lula Pena|POR *Maija Kauhanen|FIN *Mashrou’Leila|LEB *Monsieur Doumani|CYP *Munadjat Yulchieva|UZB *Oddisee|USA *Omar Sosa & Seckou Keita|CUB-MLI *Omiri|POR *Pam Pam Ida|DEU *Ramy Essam|EGY *Red Baraat|USA *Salukat|IDO *Saz’iso|ALB *Shivkumar & Rahul Sharma|IND *Solo|CAN *Steve Earle & The Dukes|USA *Stahlquartett|DEU *Tworna|DEU *Trickster Sound Kollektiv|IRN-LEB-DEU+ *Txarango|ESP *Unni Løvlid|NOR *Vano Bamberger|DEU *VOXID|DEU *Wenzel|DEU *Yael Deckelbaum & The Mothers|ISR

Tanz: *Blowzabella|GBR *Coreto|POR *Eka & Iris|DEU *Kuljus|EST *Naragonia|BEL *Ormuz |FRA *Schäng Blasius Flönz Rakete|DEU *Sierra Heritage Performing Arts Company |SLE *Sigrid Doberenz & Wimmerschinken|DEU *Thüringer Folkloretanzensemble Rudolstadt e.V.|DEU

Line up 2018: Lankum

Wenn ihre Live-Auftritte auch nur halb so intensiv sind wie das aktuelle Album, dann wird diese Band einen tiefen Eindruck hinterlassen. Denn The Guardian schreibt, „Between the Earth and Sky“ sei voller Texte und Klänge, die aufeinanderprallen wie Wellen, die in einem Sturm die Felsen erschüttern lassen. Das Quartett aus Dublin (das früher Lynched hieß) interpretiert Irish Folk nicht nur zeitgemäß, sondern macht aus Wut, Schmerz und Rebellion auch noch wunderschöne Songs. Rein akustisch, mit vierstimmigem Gesang und einem überzeugenden Repertoire von der Traveller Tradition bis zu eigenem Material.

Line up 2018: Graham Nash und Steve Earle & The Dukes

Ihre Biografien sind bigger than life, ihre Songs dennoch nah am realen Leben und damit haben sie Musikgeschichte geschrieben. Graham Nash und Steve Earle spielen im Sommer nur drei Konzerte in Deutschland – eines davon in Rudolstadt! Steve Earle & The Dukes haben für Donnerstag zugesagt, Nash steht am Samstag bei uns auf der Bühne.

Graham Nash: Die Ehrungen sprechen Bände: Gleich zwei Berufungen in die Rock and Roll Hall of Fame, mit den Hollies und mit Crosby, Stills & Nash, acht Grammy-Nominierungen und ein Award, dazu der Ritterschlag der Queen durch den Order of the British Empire. Mehrfach ging der Singer-Songwriter konsequent neue Wege, die erste entscheidende Wende in seiner Karriere: Er verließ die poppig-flockige Hollies-Harmonie und gründete CSN, zu denen phasenweise noch Neil Young kam, der für die Band „Ohio“ schrieb, einen der eindringlichsten Protestsongs gegen den Vietnamkrieg. Bis heute setzt sich Graham Nash für Frieden, Umweltschutz und soziale Belange ein, er ist außerdem erfolgreich als Fotograf und Künstler. Vor wenigen Jahren, mit Mitte 70, hat er sein Leben noch einmal umgekrempelt - neue Stadt, neue Frau und passend dazu das Soloalbum „This Path Tonight“. Folglich sagt er über sich selbst: „Ich bin jetzt kreativer als in meinem ganzen bisherigen Leben.“

Steve Earle & The Dukes: Nur wenige haben Alternative Country und Americana so geprägt wie Steve Earle. Seit 30 Jahren segelt er zwischen Rock, Folk, Blues, Bluegrass. Über 50 Filme schmücken sich mit seinen Songs und schon die Liste derer, mit denen er gearbeitet hat, bildet ein Who is Who des Musikbusiness. Damit nicht genug, nach Drogenabstürzen und Gefängnis fand er wieder Kraft und Zeit, um auch als Schauspieler, Schriftsteller und Radiomoderator zu arbeiten. Bei all dem ist eines immer sicher, betont er: „Look, I’m always gonna be a Texan, no matter what I do. And I’m always going to be somebody who learned their craft in Nashville. It’s who I am.” Was Steve Earle auch ist: Politisch und sozial engagiert, immer stramm links der Mitte, „unpatriotisch“ in den Augen der Konservativen. Sein jüngstes Album trägt den vielsagenden Titel „So You Wannabe an Outlaw“.

Line up 2018: "SOLO" mit Le Vent du Nord & De Temps Antan

Wenn zwei gefeierte Bands der frankokanadischen Folkszene sich für ein gemeinsames Konzert zusammentun, dann kann eigentlich nicht viel schief gehen. Ist dann auch noch so viel Herzblut, Können und Energie im Spiel wie bei „Le Vent du Nord“ und „De Temps Antan“ kommt dabei eine „Show of the Year“ heraus. Die acht Folkhelden aus Quebec sind für ihr Projekt SOLO gerade mit dem kanadischen Opus Award geadelt worden. Kein Wunder, denn die Musiker unternehmen einen aufregenden Ritt durch die regionalen Traditionen mit allem, was so dazugehört: Happy Tunes, hohes Tempo, französischer Charme und kanadische Lässigkeit, Akkordeon, Drehleier, Fiddle, foot tapping und und und... Wie gemacht für einen sommerlichen Festivalabend im Park.

Die Gewinner der Weltmusikpreise 2018

Hauptpreis: Cymin Samawatie
Förderpreis: Dine Doneff & Maria Dafka
Ehrenpreis: Michael Kleff
Festivalpreis: Gisbert zu Knyphausen

Preisträger-Konzerte und Verleihung der RUTH am Samstag, 7. Juli auf der Heidecksburg!


Denmark  Tønder Festival 2018



Tønder Festival
23-26 August 2018

Tønder Festival 2018

www.tf.dk

Das Tønder Festival Programm ist komplett

Das Tønder Festival ist stolz einen bunten musikalischen Strauß mit Namen aus Kanada, den USA, Australien, Neuseeland, Ungarn, Deutschland, England, Irland, Schottland, Grönland, Norwegen, Schweden und Dänemark zu präsentieren.

Es gibt ein Wiedersehen mit dem kalifornischen Country-Kometen Sam Outlaw, der Tønder im vergangenen Jahr besuchte. Aus dem östlichen Kanada reist The East Pointers an, die die traditionelle Folkmusik neuinterpretiert. Die Gruppe Lankum, die früher in Tønder unter dem Namen Lynched aufgetreten ist, kommt von Irland nach Tønder zusammen mit den Veteranen Lúnasa, einer der ganz großen Namen innerhalb der irischen Traditionsmusik. Aus Schottland kommt The Elephant Sessions, welche auch 2016 in Tønder dabei waren, und mit Kollegen wie Shooglenifty und Peatbog Fearies verglichen worden sind.

Tønder Festival, 23.-26. August 2018

Künstler 2018:
The Mavericks (USA), The Lone Bellow (USA), Colter Wall (CAN), B. B. King Tribute feat. Mike 
Andersen, Shaka & James Loveless, Otis Grand, Thorbjørn Risager, Henrik Freischlader samt 
band (DK, USA, D), Mike Andersen (DK), Oysterband (UK), David Ramirez (USA), Melissa Horn 
(SE), The Secret Sisters (USA), William Crighton (AUS), Jeffrey Foucault (USA), Dusty Heart 
(USA), Skerryvore (SCO), MICHAEL FALCH og DÈT BAND (DK), Cóig (CAN), 3Hattrio (USA),
The Bros. Landreth (CAN), Joey Landreth (CAN), Sharon Shannon (IRL), Vishtén (CAN), Annika
Aakjær (DK), Ímar (SCO/IRL), Michael McGoldrick, John McCusker & John Doyle 
(SCO/IRL/UK), The Chair (SCO), Luke Winslow-King (USA), Darlingside (USA), Anne Linnet 
(DK), Sam Kelly & The Lost Boys (UK), Caamp (USA), The Brother Brothers (USA), Tyler 
Childers (USA), Irish Mythen (IRL), Gordie MacKeeman and His Rhythm Boys (CAN), Tide 
Lines (SCO), DR Big Band & Basco (DK), The Dead South (CAN), Tami Neilson (CAN/NZ), Allan 
Taylor (UK), All Our Exes Live In Texas (AUS), FolkBALTICA Ensemble (D, DK), Romengo (HU), 
Skipinnish (SCO), William Prince (CAN), Richard Inman (CAN), Gawurra (AUS), Dan Sultan 
(AUS), Mari Boine (NO), Vassvik (NO), Nive Nielsen (GRL), Rasmus Lyberth (GRL), 
Kellermensch (DK), Bastard (DK), Folk Spot 2018: Huldrelokkk (NO, SE, DK), Louise 
Støjberg/Martin Rauff (DK), Pøbel (DK), Mary Jean (DK), Vingefang (DK), Hudna (DK) og 
Elmøe & Hoffmann (DK), Folkekons (DK), JD McPherson (USA), Jolie Holland & Samantha 
Parton (USA, CAN), Lankum (IRL), Laura Mo (DK), Lukas Graham (DK), Lúnasa (IRL), Michael 
Wiehe (SE), Niels Hausgaard (DK), Northern Assembly (DK), Parker Millsap (USA), Paul 
Cauthen (USA), Pretty Archie (CAN), Sam Outlaw (USA), Sophie Zelmani (SE), Søren Huss 
(DK), Gentlemen’s Circle (USA, CAN, AUS, DK), Women’s Circle (UK, CAN, NZ, DK), The East 
Pointers (CAN), The Elephant Sessions (SCO).


  Irish Folk Festival - Music knows no border Tour – 13.10 - 18.11.2018



Irish Folk Festival @ FROG

www.irishfolkfestival.de

Das Irish Folk Festival geht vom 13.10. bis zum 18.11.2018 zum 45. Mal auf Tournee. Bisher wurde das IFF von mehr als einer Million Menschen besucht. Ein paar Medienvertreter meinen, es sei Europas kontinuierlichste und dienstälteste Tournee.

Der Headliner 2018 sind „THE OUTSIDE TRACK“, die 2015 den Preis der deutschen Schallplattenkritik gewinnen konnten. Die schottische Harfenistin Ailie Robertson bringt als Co-Headliner ihr Projekt „TRADITIONAL SPIRITS“ zur Aufführung. Es ist der Soundtrack zur TV-Dokumentation über die schottischen Single Malt Whisky Brennereien. Die Doku lief bereits mehrfach auf ARTE und 3SAT und die CD mit dem Soundtrack wurde anschließend tausendfach bestellt. Last but not least sind noch zwei Duos dabei, die es in sich haben…

Das Tour Motto lautet „Music knows no borders“. Die Künstler sind gebeten, über den BREXIT und was dieser für Irland bedeuten mag, zu reflektieren. Eines ist sicher: Die Briten bekommen ihr Fett weg.

Music knows no border Tour – 13.10 - 18.11.2018

ft.

Christy Barry & James Devitt - Doolin music house

Joanna Hyde & Tadhg Ó Meachair - Folk for the foxes

Ailie Robertson's Traditional Spirits - A musical tribute to Scottish whisky

The Outside Track - Tradition with new wings

Session


14.10. Karlsruhe - Konzerthaus 19 oo
16.10. Kaiserslautern - Kammgarn
17.10. Marburg - Stadthalle
18.10. Darmstadt - Centralstation
19.10. Düsseldorf - Savoy 
20.10. Northeim - Stadthalle  
21.10. Andernach - Stadthalle 19 oo
23.10. Mannheim - Capitol
24.10. Mainz - Frankfurter Hof
25.10.Germering - Stadthalle 19 3o
26.10. CH-Luzern - KKL 
27.10. CH-Bern - Theater im National  
28.10. CH-Visp - La Poste   
30.10. Nürnberg - Meistersingerhalle
31.10. Stuttgart - Theaterhaus
01.11. Ravensburg - Konzerthaus
02.11. Mühldorf am Inn - Stadtsaal   
03.11. Kempten - kultBOX 19 oo
04.11. Bad Elster - König Albert Theater 19 oo 
06.11. Dresden - Boulevardtheater
08.11. Hannover - Pavillon  
09.11. Berlin - Passionskirche
10.11. Worpswede - Music Hall
11.11. Bremerhaven - Stadthalle 19 oo
13.11. Buchholz - Empore
14.11. Greifswald - Stadthalle  
15.11. Lübeck- MUK  
16.11. Rostock - Nikolaikirche
17.11. Hamburg - Fabrik 


  Folk Club Bonn



"50 Jahre Bonner Folkclub!"

folk-club-bonn.blogspot.com

Das nächste Treffen des Folk Club Bonn findet statt

am 7. September 2018

Dotty’s Sports Bar und Restaurant
(Öffentliches Vereinshaus des Bonner Tennis und Hockey Vereins - BTHV)
Christian-Miesen-Straße
53129 Bonn (Dottendorf)

ab 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

wie immer: Eintritt frei

Das Thema des Abends lautet:  „Celtic Night“

Featured Artists: Currach, Dancing Voices 


Die Programmplanung für das Jahr 2018 lautet:

5. Oktober, Thema „Morgen/Abend”, 
Featured Artists: Stefan Mönkemeyer und Matt Robb (Köln)

2. November, Thema „Licht und Dunkel”, 
Featured Artists: David Blair (England/Bonn) und Heike Winkhaus (St. Augustin)

7. Dezember, Thema „Lieder über Züge“, 
Special Guest: Simon Kempston (Edinburgh, Schottland)


Ausblick auf 2019:

4. Januar, Thema „Kommen und Gehen“

1. Februar, Thema „Frische Luft“, Featured Artists: Tangoyim


  48th LORIENT INTERCELTIC FESTIVAL: Year of Wales



"Year of Scotland 2017"

www.festival-interceltique.bzh

From 3 to 12 August 2018, the festival-goers will discover a Lorient Interceltic Festival under the emblem of the dragon: Wales will be the country guest of honour this summer in Lorient!

The poster of this edition, unveiled last January, sets the pace mixing the different symbols of the country guest of honour: the red dragon and the triple harp, national instrument.

Apart from an important Welsh delegation, the festival will welcome 4,500 artists coming from all around the world to share their common culture, despite the thousands of kilometers that set them apart the rest of the year.

750,000 festival-goers, 1,600 volunteers, 200 shows, 12 creations, 12 stages, 9 Celtic countries...

The 2018 teaser!

The biggest gathering of Celtic culture and recognized as one of Europe’s largest festivals by the European Commission in 1996, the Lorient Interceltic Festival takes place every summer in Brittany (France). The Lorient Interceltic Festival (LIF) is first and foremost a ‘human adventure’, where intercultural exchange is a priority. Down through the years the LIF has successfully created a concept that goes beyond borders and national or regional identities. English-speaking countries such as Scotland, Wales, Cornwall, the Isle of Man, and Ireland; Spanish-speaking Galicia and Asturias; and Australia and Acadia, representative of the Celtic Diasporas, are the principal nations that participate every year in Lorient in a celebration of a shared culture with their Breton cousins.

48th LORIENT INTERCELTIC FESTIVAL

Year of Wales

3 to 12th August 2018


Overview of the line-up

Manic Street Preachers
Yann Tiersen Solo
Gilles Servat
Denez Prigent and The Brittany Symphony Orchestra 
Elephant Sessions 


  Fairport’s Cropredy Convention 2018



www.fairportconvention.com

Fairport's Cropredy Convention music festival today (Monday 19 March 2018) announces that Brian Wilson will perform the legendary Beach Boys album Pet Sounds at Cropredy on Thursday 9 August 2018.

Acclaimed for its ambition and sophistication, Pet Sounds is widely acknowledged as one of the most influential albums of all time. Released in 1966, Wilson's masterpiece is number 2 in the Rolling Stone '500 Greatest Albums of All Time' list, only beaten to the top spot by The Beatles’ Sgt Pepper.

The festival will be held over three days (Thursday 9, Friday 10 and Saturday 11 August 2018) at Cropredy near Banbury, Oxfordshire.

Thursday opens with host band Fairport Convention who will play a short welcome set. Fairport are followed by Smith & Brewer, a talented Americana guitar duo featuring close harmony vocals. Police Dog Hogan deliver their own brand of exhilarating Country-tinged rock. Ever-popular folkrockers Oysterband will make their first appearance at Cropredy since 2004 and they will be followed by Thursday’s headliner, Brian Wilson.

On Friday,Cropredy will open with a set by the BBC Young Folk Award winner followed by newcomers Midnight Skyracer who describe their music as ‘Anglo-Irish girl-power Bluegrass’. Favourites of the Cropredy crowd The Travelling Band make a welcome return with their blend of Mancunian Americana and indie folkrock. Cregan & Co features Jim Cregan, best known for his associations with Family, Cockney Rebel and Rod Stewart. Le Vent du Nord will perform traditional Québécois music with infectious enthusiasm before former frontman of Marillion, Fish makes his second appearance at Cropredy. Mercury-nominee Kate Rusby (Folk Singer of the Year and Best Live Act winner at the BBC Folk Awards) makes her Cropredy debut before Friday’s headline act Levellers celebrate their thirtieth anniversary with a welcome return to Cropredy.

Saturday sees BAFTA nominee Richard Digance getting the day off to a flying start. Sets from Eric Sedge and The Bar-Steward Sons of Val Doonican precede singer-songwriter Will Varley who makes his first appearance at Cropredy with his band. Folk Award winner Sam Kelly & The Lost Boys are newcomers to the festival and so are Afro Celt Sound System who fuse traditional Irish and West African music in a thrilling mix. They will be followed by a solo set from Scottish singer-songwriter Al Stewart before Fairport Convention and guests take the stage for their traditional two-hour-plus Saturday headline show.


  Irish Music Stories Podcast

Shannon Heaton

"Tell You In Earnest"

www.shannonheatonmusic.com
Irish Music Stories

"Life Through an Irish Music Lens"

www.IrishMusicStories.com

Irish Music Stories is the podcast about traditional music, and the bigger stories behind it. Hear the newest episode...

It's about lightbulb moments.. and guiding lights:

For Episode 20, I tuck into summer trad camps: why musicians and dancers from all over the world head to immersive teaching weeks. Dr. Mick Moloney takes me from 1982 in West Virginia to 2018 in the Catskills… Kathleen Conneely tells me her tapeworm tale… Kevin Crawford shares his first summer camp story (and Stroopwaffels) with me… Seamus Connolly and I laugh about the bleachers at Fenway park… And Lissa Schneckenburger, Robbie O’Connell, Cecilia Faran, Deirdre Cronin, Fiona Howell, and Brennish Thomson all help me understand why internet-savvy musicians and dancers still travel to remote settings for jigs and reels. These conversations are the antidote to the fragmentation and atomization that is part of the 21st century experience. And they just might inspire you to pack your own flashlights and tune notebooks!

Download at your convenience, and/or subscribe to Irish Music Stories in iTunes or your fave podcast catcher.


  Corvus Corax: Der Fluch des Drachen



"Flucht ins Mittelalter"

www.corvuscorax.de

Vielleicht kann sich nicht jeder sofort etwas unter einem Fantastical vorstellen, doch es trifft den Kern: „Der Fluch des Drachen“ vereint die Opulenz eines energetischen Musicals mit der Wucht und Dramatik einer fulminanten Fantasy-Geschichte. Laut Definition steht Musical für eine populäre Musiktheaterform, die Musik, Schauspiel und Gesang verbindet. Fantasy gilt als Genre der Phantastik, dessen Wurzeln sich in der Mythologie und den Sagen finden. Der Fluch des Drachen bietet beides – willkommen in der Welt des Fantasticals. Ein Ding, das wirklich so neu wie groß ist, weil es bestens bekannte Akteure verschiedener fantastischer Sparten zu einem neuen Genre vereint: Das Jahr 2017 wird dereinst als Gründungsjahr des Fantasticals bezeichnet werden.

Da ist zunächst der packende Plot, der von keinem Geringeren als Markus Heitz kommt. Heitz zählt mit einer Gesamtauflage von 4,6 Millionen Büchern zu den populärsten Phantastik-Autoren des Landes, dessen Output bald schon nicht mehr in Bänden, sondern Regalmetern gemessen werden wird. Seinen Durchbruch erzielte er Anfang der Nullerjahre mit dem Fantasy-Roman „Die Zwerge“, der heute ebenso wie die Ulldart- oder Albae-Saga zur vielbändigen Fortsetzungsreihe mutierte. Er schuf aber auch sehr viele weitere Thriller, Erzählungen und anderes, das international übersetzt wurde. Von seinen über 40 Romanen standen mehr als die Hälfte auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Von Heitz’ Geschichten kommt man schwer wieder los, stets sind sie von ungeheurer Sogkraft geprägt. Das Aussparen gängiger Fantasyklischees hat er sich zum Alleinstellungsmerkmal gemacht.

Das hohe Qualitätslevel wird eins zu eins auch musikalisch umgesetzt. Corvus Corax, die Könige der Spielleute, haben die Musik geschrieben. Epische Elemente und Klangcollagen, die an Soundtracks erinnern, treffen auf authentische Musik des tatsächlichen Mittelalters und diese wieder auf popmusikalische Strukturen und Melodiebögen aus der Jetztzeit, wie man sie von der Band noch nie gehört hat. Unter der Ägide der Produzenten Ingo Politz und Marcus Gorstein entstand eine Mischung, die atmosphärisch dicht ist, dabei auch bei längerer Handlung nie langweilt und darüber hinaus mehr als einen Ohrwurm abwirft. Jede Figur wird mit Worten und Musik charakterisiert, beides ergänzt sich perfekt und ist ohneeinander nicht vorstellbar. Die Musik unterbricht den Erzählstrang nicht, sondern erzählt ihn weiter.

Corvus Corax sind in und mit der Mittelalterszene groß geworden. Längst gibt es das hartnäckige Gerücht, dass sie die heute allerorten boomenden Mittelaltermärkte damals als Kulisse für ihre Musik erfunden haben. Insider halten das nicht für ausgeschlossen. Musikalisch war ihre Basis das gewissenhafte Studium nicht nur der Überlieferungen an Noten (eher dürftig) und Texten aus dem Mittelalter, sondern auch des Instrumentenbaus. Ihr Ehrgeiz war und ist zu wissen und den Hörern zu vermitteln, wie es wirklich geklungen hat. Gleichzeitig waren Corvus Corax immer bereit, neue Wege zu gehen: Es gab Ausflüge zu Bratzgitarren und Elektronika, Kollaborationen mit Chören und Sinfonikern, Filmmusiken in Zusammenarbeit mit Hans Zimmer, Soundtracks für Computerspiele – jetzt haben die Kolkraben wieder die Nase vorn und begründen mit dem Fantastical „Der Fluch des Drachen“ ein neues Genre.

Und es braucht noch jemanden, der uns die Geschichte erzählt. Dieser Erzähler ist der Motor hinter dem gewichtigen Projekt: Johannes Steck ist ein deutscher Schauspieler, der an einigen namhaften Theatern arbeitete und dem TV-Junkie durch etliche Serien bekannt ist. In der Fantasy-Gemeinde ist er eine feste Größe, weil er sehr viele Genre-Romane und -Serien für Hörbücher eingelesen hat, meist in seinem eigenen Tonstudio. Er ist der Erzähler des Kaltenberger Ritterturniers und hat auch diverse Erfahrungen mit Fantasy auf Livebühnen. Steck ist die „Stimme der Fantasy“ und des Drachenfluchs.

Dass diese Kreativzellen zu einander fanden, ist nicht zufällig. Zwischen Corvus Corax´ Castus und Johannes Steck keimte zum ersten Mal die Idee zu dieser Geschichte und ihrer literarisch /theatralisch / musikalischen Umsetzung, als sie bei der szenischen Umsetzung von Motiven aus der erwähnten „Zwerge“-Saga auf der Bühne standen. Das war eine mehr oder weniger opulent gerahmte Lesung. Doch sie spürten, dass die Zeit reif war für den großen Wurf. „In einer Zeit, als die Dunkelheit noch gefürchtet wurde“ beginnt die lange, geheimnisvolle Story um Ehre und Schurkerei, Treue und Verrat, Glauben und Macht. Es geht um Krone und Reich, um Kampf und Gefahr – am guten Ende wird die ehrliche, tapfere Schar natürlich die bösen, mächtigen Heerscharen besiegen. Konkret wird die Geschichte des fleißigen Schmieds Adamas erzählt, der weder Böses will noch ahnt und trotzdem plötzlich sieben Aufgaben, die es in sich haben, lösen muss, um ein Königreich zu erringen. Doch der amtierende König, der seinen Thron nicht abgeben will, hat tückische Fallen gestellt. Seine willfährigen Helfer sind ein gefährlicher Krieger und weitere ziemlich gruseleske Geschöpfe. Aber was so ein robuster Schmied ist, der kann einiges vertragen und auch austeilen. Am Ende geht es nie nur um die Krone allein, sondern auch um die Hand der dazu gehörigen Königstochter. Und hier beginnt das größte Abenteuer, das Menschen zu bestehen regelmäßig aufgegeben wird, an dessen Ende vollkommenes Glück oder trostlose Trauer in Einsamkeit stehen können: Das Abenteuer der Liebe.

Mit großer Sorgfalt wurde auch bei der Besetzungswahl agiert, allesamt bekannte Namen konnten verpflichtet werden: Alea der Bescheidene ist sonst Sänger der weithin bekannten Mittelalter-Band „Saltatio Mortis“, Holly Loose kennt man als Frontmann der Crossover-Geigen-Fraktion „Letzte Instanz“. Ji-In Cho ist die bezaubernde koreanische Röhre der Aachener Symphonic-Metaller „Krypteria“ und der Modern-Rockband „And then she came“, Birgit Ines Muggenthaler-Schmack bereichert mit ihrem Flötenspiel sonst Schandmaul und die Potsdamer Musical-Sängerin Maxi Kerber ist bekannt von „Die Betties“. Nicht zuletzt sind die überaus erfolgreiche Pagan-Folk-Band „Faun“ komplett dabei sowie ihre ehemalige Sängerin Katja Moslehner.

Die gelungene Symbiose aus spannender Handlung, mitreißender Musik und fantasievoller Ausstattung wird als Komplett-Dreifach-CD und Musik-Einzel-CD veröffentlicht. Und natürlich muss dieses Fantastical auf die Bühnen. Corvus Corax und ihr auf jeder Position optimal besetztes Ensemble starten im Winter 2017/18 die erste „Der Fluch des Drachen“-Tournee.

Video zum Fantastical der Fluch des Drachen: 'Ich bin wild und frei', das Lied der Hexe Runa

DER FLUCH DES DRACHEN
Ein Fantastical von
Corvus Corax & Markus Heitz
Veröffentlichung 28. Juli 2017


Der Fluch des Drachen Live:
 
01.09.18       Gars am Kamp (AT) - Opernburg
06.09.18      Selb - Festival Mediaval 


  20-jähriges Jubiläum des Forums der Kulturen



Sommerfestival der Kulturen 2018:
Melting Pot Stuttgart


www.forum-der-kulturen.de
www.sommerfestival-der-kulturen.de

Am 16. Mai 1998 wurde das Forum der Kulturen Stuttgart e. V. von 20 Stuttgarter Migrantenorganisationen gegründet. Die nachfolgende Erfolgsgeschichte, aber auch der unerlässliche Blick in die Zukunft des Forums der Kulturen steht im Zentrum umfangreicher Jubiläumsfeierlichkeiten und Veranstaltungen, die im ersten Halbjahr 2018 das Programm des Forum beherrschen wird.

17. Sommerfestival der Kulturen: Dienstag, 17. bis Sonntag, 22. Juli 2018

Vom 17. bis zum 22. Juli verwandelt das beliebte Open-Air-Festival den Stuttgarter Marktplatz wieder in einen musikalischen Melting Pot und lädt zum Feiern ein. Das vom Forum der Kulturen Stuttgart e. V. mittlerweile zum 17. Mal veranstaltete Festival ist ein Publikumsmagnet und Raum der Begegnung und des Austauschs: Stars der internationalen Weltmusikszene bieten einen mitreißenden Konzertmix, während die Stuttgarter Migrantenvereine für kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt und das weitere Kulturprogramm sorgen. Der Markt der Kulturen reicht auch 2018 wieder bis in die Kirch-, die Hirsch- sowie die Münzstraße. Der Eintritt ist an allen sechs Tagen frei.

Interkulturelles Wochenende Made in Stuttgart: Mittwoch, 7. bis Sonntag, 11. November 2018

Alle zwei Jahre gestalten Stuttgarter Theater gemeinsam mit dem Publikum und Künstlerinnen und Künstlern ein Wochenende für heimische interkulturelle Produktionen und Projekte. Auf dem Programm stehen Theateraufführungen, Lesungen, Filme, Tanz und Konzerte sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche. Kulturschaffende verschiedener Herkunft aus der Region Stuttgart sind mit allen Kunstformen willkommen!

Die Entscheidung über das Programm trifft eine Jury aus theaterinteressierten Zuschauerinnen und Zuschauern, deren Zusammensetzung die kulturelle Vielfalt der Stuttgarter Einwohner widerspiegelt.


  8. Orientalische Musik-Sommerakademie 30.8. - 2.9.2018 in Sulzburg

www.oriental-music-summeracademy.de

"Die Menschen sind die Feinde dessen, was sie nicht kennen" (Ali Ibn Abi Talib, 598 - 661)

Aoud, Riqq/Rahmentrommeln, Nay, Kanun & Violine / Djoze sind die zentralen Instrumente der arabischen Musikkultur. Zusammen mit arabischem Gesang wird damit die gesamte Bandbreite der arabischen Musik abgedeckt. Es ist das Ziel dieses Wochenendes, den Teilnehmern der Workshops als auch den Konzertbesuchern einen Einstieg zum besseren Kennenlernen der arabischen Kultur, speziell der Musikkultur zu bieten. Mit Unterstützung der Stadt Sulzburg und LOTTO BW und mit Hilfe der Dozenten, die allesamt erfahrene, professionelle Musiker und Lehrer sind, ist es erklärtes Ziel dieses Projektes, nicht nur im Unterricht zu den einzelnen Instrumenten sondern auch im gemeinsamen Musizieren diese fremde und zugleich immer näher kommende Welt zu erschließen.

In diesem Jahr wird unser Gastland Algerien sein. Wir werden unseren Fokus in besonderem Maße auf die Musik und weitere kulturelle Aspekte dieses Landes legen. Wir freuen uns sehr auf ein ganz besonderes Konzert am 1.Sept. in dem unter Leitung der dt. Cembalistin Angelika Moths mit Kompositionen algerischer Musiker, extra geschrieben für sie persönlich, und einem traditionellen algerischen Taht Ensemble unter Leitung der Algerierin Imène Sahir eine musikalische Gegenüberstellung und Begegnung beider Musikkulturen stattfindet.

Die Musik als internationale Sprache ist das Medium dieses interkulturellen Begegnungsprojektes. In 9 verschiedenen Workshops gibt es Unterricht für alle Leistungsstufen, auch Einzelunterricht. Darüber hinaus werden sich kleine Ensembles bilden, die in Ihrer Arbeit von den Dozenten unterstützt und angeleitet werden. Für fortgeschrittene Teilnehmer wird auch Improvisation und Ornamentik & Interpretation angeboten. Als Dozenten konnten gewonnen werden:

Aoud: Achref Chargui, Tunesien -  Mustafa Said, Ägypten/Beirut
Kuitra: Imène Sahir, Algerien
Perkussion: Firas Hassan, Syrien/Belgien  -  Mike Turnbull, Dortmund
Gesang: Naziha Azzouz, Algerien/Lyon,
Violine & Djoze: Bassem Hawar, Irak/ Köln
Nay: Mohamad Fityan, Syrien/Berlin
Kanun: Sofia Labrapoulou, Athen

An den Abenden gibt es Konzerte allesamt in St. Cyriak, Sulzburg:

Di. 28.8., 20 Uhr - Syrische Musik im Rahmen einer Photoausstellung zu Palmyra/Syrien -
                            !! Vorkonzert im Augustinum Freiburg!!, Weiherweg
Do. 30.8., 20 Uhr - Dozenten stellen sich und ihre Musik vor
Fr. 31.8., 20 Uhr – "Imène Sahir und Ensemble" Al-Andalus Musik aus Algerien
So. 3.9., 20 Uhr – Angelika Moths trifft Imène Sahir arabische Musik auf dem Chembalo trifft Taht Ensemble
So. 4.9., 20 Uhr – Tunesischer Literaturabend oder Filmabend - ehemalige Synagoge Sulzburg




Womex @ FROG

www.womex.com

  WOMEX 2018

WOMEX 18 Opening Programme - Tránsitos Atlánticos

Germán López, the brilliant, home-grown young Timple star of the Canary Islands is the artistic director and stage host of the WOMEX 18 Opening - Tránsitos Atlánticos. To mark the 24th edition of the expo, he has created an exceptional programme to reflect this special and particular tri-continental spirit of the islands, inviting the riveting The AKA Trio, new wave flamenco project Aurora, Brazilian alt-indie troubadour LaBaq and acclaimed mestizo group from Tenerife, Caracoles.

The WOMEX 18's Opening programme confirms the position of the Canary Islands as an exemplar of the exchange of cultures, and offers to the world the value to be learned from a population's positive and ongoing cultural mix – one that is so special and that has so many years of tradition. The Canary Islands - with their special geographical position on the Atlantic Ocean route from Europe to the New World, and just a few kilometres away from the African continent - have a long story in the exchange of cultures.

Acknowledging Germán López's role as the artistic director and stage host of the opening programme, Alberto Hernández Sicilia, from WOMEX 18's Opening partner company Jeito and Lopez's management shared:

"Performing at the WOMEX 14 Opening changed the life of one of our artists, Germán López. This year, our beautiful hometown has been chosen to host WOMEX in October and he will be the Artistic Director for the Opening. Designing and producing this very special concert will be a nice way to show our gratitude for what the WOMEX Community has done for his career, we truly hope you like the amazing performances to come. And we also hope that you enjoy the 'island style', the hospitality of our people, the unbeatable weather, the delicious local cuisine and a lot of incredible musicians to be discovered."

Kronos Quartet to Receive WOMEX 18 Artist Award

WOMEX - the World Music Expo, the leading meeting of the global music scene, has confirmed further showcase and conference programming for their 24th edition, taking place in the Canary Islands 24–28 October. A special highlight lies with the Awards this year: the world-famous Kronos Quartet are to receive the 2018 WOMEX Artist Award and will conclude WOMEX 18 with a live concert in Las Palmas de Gran Canaria.

If WOMEX claims to be the most diverse music meeting, then San Francisco's Kronos Quartet is arguably the most diverse string quartet when it comes to repertoire. Throughout over 60 studio recordings and countless performances all over the globe, Kronos Quartet have taken two violins, viola and cello to entirely new horizons. They have earned worldwide acclaim not only for travelling from minimal music and contemporary composition to jazz and for collaborations with iconic pop stars and avant-garde artists such as Laurie Anderson, but also for their work with Azerbaijani composer Franghiz Ali-Zadeh, Chinese pipa player Wu Man, Argentine composer and bandoneon player Astor Piazzolla, Indian singer Asha Bhosle and 2016 WOMEX showcasers Trio Da Kali from Mali. Their music celebrates openness, curiosity, and intercultural dialogue; what could be more deserving of the WOMEX Artist Award than this?

"Kronos is honored and proud to receive the WOMEX Artist Award. WOMEX is an energizing and galvanizing force for the world of music. That Kronos is now included in the amazing roster of awardees is both humbling and a huge challenge as we chart our future musical routes and adventures. We celebrate our membership in the global community of musicians every day as we attempt, with every note we play, to offer paths forward reflecting the inspiring possibilities shown us by our incredible composers and collaborators. The fabric of future music needs all the strength, vitality and broad vision we can muster. The WOMEX Artist Award propels us into the future, and we are very grateful." (David Harrington, Artistic Director, Founder, Violinist, Kronos Quartet)

Together with the winners of the Label Award and the Professional Excellence Award, Kronos Quartet will receive the WOMEX Artist Award at the event in Las Palmas de Gran Canaria, Canary Islands, Spain on Sunday, 28 October 2018 after which the quartet will perform a dedicated programme to the WOMEX 18 delegates.

ShoShona Kish To Receive WOMEX 18 Professional Excellence Award

For her role in the ongoing revolution of upheaving indigenous communities and their culture – using the medium of music as an agent of change, to awaken our humanity and help us connect – ShoShona Kish is a much deserving recipient of 2018’s WOMEX Professional Excellence Award.

This year, the award takes a more profound approach to commemorate those whose sense of identity has long been under challenge – the indigenous cultures who have seen their social and societal structures and way of life debased through the cultural suppression imposed by colonising powers, yet still, live on although often in restrictive circumstances.

The importance of the work of such artists from within these communities to change perceptions and deconstruct stereotypes enacted by mainstream popular culture cannot be overestimated - ShoShona Kish is one of those artists, a singer, a musician and a visionary.

ShoShona Kish is one half of the duo that fronts the band Digging Roots with her husband, Raven Kanatakta . Their musical style blends folk-rock, pop, blues, and hip-hop and has collaborated with WOMEX’s Showcase artists from previous years - Tanya Tagaq, and DJ Bear Witness of A Tribe Called Red.

On confirming her attendance to receive this award at the WOMEX 18, ShoShona Kish shared: "I am deeply moved to have this work recognised by WOMEX and in such an important global forum. For me, this award is not about my individual contributions. It is about shining a light on the beauty, relevance and importance of a collective community-led movement. Indigenous music is rising out of the silence and shadows of colonialism and we are reimagining and reclaiming the world through our eyes, through our own voice. It is the voice of resistance and the sound of resilience.”

In 2018, WOMEX will take place in Las Palmas de Gran Canaria, Canary Islands, Spain, 24 – 28 October. WOMEX is "The most important international professional market of world music of every kind. This international fair brings together professionals from the worlds of folk, roots, ethnic and traditional music and also includes concerts, conferences and documentary films. It contributes to networking as an effective means of promoting music and culture of all kinds across frontiers." (UNESCO Global Alliance for Cultural Diversity)

Showcase Artists Announced:

Ariwo (Cuba/Iran/UK)
Bakolo Music International (DR Congo)
Edina Szirtes Mókus Looper Project (Hungary)
Etenesh Wassie Trio (Ethiopia/France)
Evritiki Zygia (Greece)
The Garifuna Collective (Belize)​
Gulaza (Israel)
Gulmira Abliz (China)
Invisible World (Czech Republic/Turkey/Serbia)
Kel Assouf (Niger/Tunisia/Belgium)
Liniker e os Caramelows (Brazil)
Lucibela (Cabo Verde/Portugal)
Manolito Simonet y su Trabuco (Cuba)
Norayr Kartashyan & Menua (Armenia)
Odpoczno (Poland)
San Salvador (France)
Ta Dhom Project – Viveick Rajagopalan (India)

The confirmed artists for offWOMEX 18 are:

    Son Swagga (The Netherlands)
    Lingua Franca Ensemble (The Netherlands)
    Tabanka (Cabo Verde/The Netherlands)
    Kalakan (France/Spain)
    Navá (Iran/Ireland)
    Helsinki-Cotonou Ensemble (Benin/Tanzania/Finland)
    Jeremy Dutcher (Canada)
    Elisapie (Canada)
    Mélisande [électrotrad] (Canada)


  Traditional Folk Music at the Toy Museum Folk Club



www.facebook.com/...

Folkroom Records and Brighton Toy and Model Museum have partnered to form Toy Museum Folk Club. Brighton Toy and Model Museum is a unique exhibition space which is frequently used as a venue for music, comedy and theatre. Folkroom Records have an extensive roster of talented, influential performers so marrying up to create Toy Museum Folk Club was a natural, if somewhat quirky decision.

The first tranche of confirmed performers includes Jess Morgan, Emily Mae Winters, Ewan McLennan and Mairearad Green and Anna Massie, each of whom will be playing separate dates from late summer into late autumn. (For a full list of current headline confirmations, please see our Facebook events page.)

Toy Museum Folk Club was envisioned because, while there are folk events in Brighton and the south coast, it was felt that there was a niche which was worth filling. The hope was that the Toy Museum Folk Club would fill the role of a traditional British folk night in an incredibly intimate setting outside of the typical pub environment. As well as the headline acts, there will be support from up and coming acts which will be confirmed nearer the time. There won’t be open floor spots, instead it will just be the published acts performing the best of their repertoire to a maximum of 40 attendees.

"Our first round of acts is as varied as it is accomplished, and we’ll announcing some very special support acts shortly too. There’s plenty of wonderful folk music happening in Brighton, but we wanted to provide an opportunity for music fans that we didn’t feel was available in the city – the chance to watch terrific, talented acts in a magical and intimate venue. Brighton Toy and Model Museum is the perfect space for this, and allows for our audience to explore gorgeous displays of traditional hand-made toys and trains between sets." Stephen Thomas, Folkroom founder.

While the headline acts will be established musicians of note, the support slots will be filled by talent that has been recognised by the people behind Folkroom Records. By playing alongside better known and popular singers and bands, it is hoped that The Toy Museum Folk Club will become a proving ground for fresh talent that will help to keep the folk scene active, vibrant and relevant.

The first season of Toy Museum Folk Club events starts in August and ends in November. Tickets will be £8.00 per head and each night should start at 7pm and end at 10. The museum is conveniently located directly under Brighton Railway Station, making it incredibly accessible by public transport and car.

Brighton Toy and Model Museum
52-55 Trafalgar Street
Brighton
East Sussex


  Von konzertant bis tanzbar – creole goes international

Die WERKSTATT DER KULTUREN bittet vom 7.- 9. September 2018 mit „creole global“ zum Kräftemesse unter den Global Beat Band-Giganten – zum ersten Mal war der Aufruf weltweit.

Pünktlich zum 25jährigen Geburtstag der WERKSTATT DER KULTUREN ruft das Neuköllner Veranstaltungshaus, das sich als Festival-Produzentin längst einen international renommierten Namen gemacht hat, zur ersten creole global. Das bewährte und einzigartige, nunmehr 12 Jahre alte Wettbewerbs-Format creole, das bisher auf Bands mit Wohnsitz in Deutschland beschränkt war, erfährt mit dem internationalen Aufruf eine entscheidende Neuerung.

„Letztendlich haben wir die creole einfach nur organisch weiterentwickelt. In den vergangenen Jahren erreichten uns immer häufiger Anfragen aus dem Ausland, die wir wegen der Statuten nicht annehmen konnten“, erläutert die Geschäftsführerin und künstlerische Leiterin der WERKSTATT DER KULTUREN, Philippa Ebéné. „Naturgemäß ist der Wettbewerb mit seinem musikalischen Fusion-Charakter und seinen Künstler*innen, die ihr Können und ihre Einflüsse aus den diversesten Quellen speisen, ohnehin ein globales Event.“

Insgesamt gingen 77 Bewerbungen ein; aus Deutschland, Frankreich, Italien, Burkina Faso, Mauritius, Iran, Österreich und der Schweiz. Bands, für die das Genre Worldjazz/Worldmusic kein Fremdwort ist, deren handwerkliches Können solide und deren Kompositionen unglaubliche Fusionen und neue Stilmixe schaffen, konnten sich bis Ende Mai bewerben.

„Die zahlreichen erstklassigen Bewerbungen haben uns schier überwältigt und die Vorauswahl nicht leicht gemacht“, erklärt die Juryvorsitzende Bisseh Akamé von Universal Music. Aufgrund der hohen musikalischen Qualität hätten sie und ihre Jury-Kolleg*innen kurzerhand beschlossen, 21 statt der ursprünglich 14 Bands einzuladen. „Wir können es nicht erwarten, das abwechslungsreiche Spektrum an Bands, von konzertant bis tanzbar, live im September beim Wettbewerb zu erleben“, so Akamé.

Wer Bisseh Akamé, Louna Abou (tunesisters Entertainment), Nils Kreutzfeldt (F-Cat-Productions), David Michaud, (Cully Jazz) und Frederic Velasques (Dussmann Das KulturKaufhaus GmbH) durch Auftrittsdramaturgie, Bühnenpräsenz und Spielfreude überzeugen kann, gewinnt nicht nur 3000 € Gage, sondern auch die Gelegenheit, beim Preisträgerkonzert vor dem Berliner Publikum abendfüllend zu performen.

Das Wettbewerbsergebnis wird noch am letzten Konzertabend bekannt gegeben – und gebührend feiert!

??


  The Henry Girls

Irish Americana Folk

04.10.2018 	51656 Wiehl    Burghaus Bielstein  20:00
07.10.2018 	25335 Elmshorn    lStiftskirche- Lottes Musiknacht   19:00
09.10.2018 	34117 Kassel    Theaterstübchen  20:00
10.10.2018 	95233 Helmbrechts    Textilmuseum  20:00
11.10.2018 	97996 Niederstetten    KULT  20:00
12.10.2018 	90530 Wendelstein    Jegelscheune  20:00
13.10.2018 	71672 Marbach    Schlosskeller  20:00
14.10.2018 	79098 Freiburg    Wodan Halle  20:30
18.10.2018 	84533 Haiming    Saal Unterer Wirt  20:00
19.10.2018 	73312 Geislingen    Rätschenmühle  20:00
20.10.2018 	87600 Kaufbeuren    Kolpinghaus  20:00
21.10.2018 	90765 Poppenreuth    Pfarrscheune   19:00
25.11.2018 	58313 Herdecke    Werner Richard Saal   13:00


  Reto Burrell

Das nunmehr zehnte Studio-Album des Künstlers kommt so rotzig und frech daher als würde es sich um ein Debüt-Album handeln. Verpackt RETO BURRELL sonst eher selbst Erlebtes in seine Songs, verarbeitet „Shampoo or Gasoline“ vor allem Gesellschaftskritik: Wie immer direkt, schnörkellos und guter Laune. Ab April geht es wieder in Europa auf Tour!

29.09.2018 CH-Spiez, Rox Bar

04.10.2018 CH-Hasliberg, Wetterhorn

20.10.2018 CH-Ebikon, Hangover Bar

09.11.2018 CH-Seewen, Gaswerk

16.11.2018 CH-Lenzburg, Baronessa


  Anxo Lorenzo

15 septiembre, Toledo

16 septiembre, Madrid

29 septiembre, Bruselas

16, 17 y 18 noviembre, William Kenndy Piping Festival, Irlanda del Norte


  Levellers 30th Anniversary - One Way of Life European Tour 2018

Das Jahr 2018 steht für die LEVELLERS ganz im Zeichen ihres "30th Anniversary"-Bandjubiläums: die Veröffentlichung ihres Akustik-Albums "We The Collective", zwei intime Sommer-Konzerte in Essen und Hannover und als krönender Jahresabschluss fünf weitere Shows im Rest der Republik.

Schon ihre ersten Auftritte in Brighton im Frühjahr 1988 machten die LEVELLERS zu einer Band, welche sich rasch eine große Fangemeinde aufbauen konnte. Ihre Musik appellierte gleichermaßen an Kopf, Herz und Füße. Im Laufe der Jahre hat sich der Status der Band stetig entwickelt, aber die grundlegende Menschlichkeit, die ihre Musik untermauert, ist konstant geblieben. Oft politisch, gelegentlich wütend, aber immer großherzig, wurden ihre Lieder sofort zu Hymnen.

Im März 2018 veröffentlichte das Sextett ihr Akustik-Album "We The Collective". Dafür nahmen sich LEVELLERS ein kleines Streicherensemble, verpflichteten den legendären Produzenten John Leckie (Radiohead, The Stone Roses) und verpassten acht ihrer erfolgreichsten Singles - inklusive "Liberty" und "One Way" - ein neues akustisches Gewand. Die Band präsentiert das Album im Juni zunächst mit zwei exklusiven Akustik-Konzerten und kommt im November wieder, um ihr 30-jähriges Bestehen dann in gebührendem Rahmen mit ihren Fans zu feiern.

02.11.2018 Köln Luxor

03.11.2018 Berlin Lido

04.11.2018 Hamburg Fabrik

08.11.2018 München Technikum

09.11.2018 Frankfurt Batschkapp


  Sharon Shannon + Band - Sacred Earth Tour 2018

Viele Jahre haben wir es vergeblich versucht, doch nun kommt der weibliche Mega-Star, der traditionellen Irischen Musik endlich nach Deutschland. Sharon Shannon ist eine von Irlands bekanntesten Musikerinnen, ein ehemaliges Mitglied der schottisch-irischen Band „THE WATERBOYS“ und eine begnadete Solokünstlerin. Die Akkordeonspielerin aus Irland hat einen legendären Ruf und ist berühmt für das Zusammenführen verschiedenster Musik-Genres, wodurch sie ihren einzigartigen Stil auch im musikalischen Bereich von Country, Reggae, Hip-Hop, Dance und Klassik einweben konnte.

Sharons Band ist mit Weltklasse-Musikern bestückt, dabei sind:

Tour Termine Deutschland 2018

20. Oktober                       Oberhausen                                     Zentrum Altenberg

21. Oktober                       Bonn                                                    Harmonie

23. Oktober                       Leipzig                                                Kulturfabrik

24. Oktober                       Nürnberg                                           Gutmann

25. Oktober                       Berlin                                                  Quasimodo

26. Oktober                       Wolfenbüttel                                  Kuba Halle

27. Oktober                       Jena                                                     Friedenskirche

28. Oktober                       Hamburg                                            Knust

30. Oktober                       Leverkusen                                       Scala

31. Oktober                       Karlsruhe                                           Badenerlandhalle

01. November                  Fulda                                                   Kulturkeller

02. November                  Kirchheim unter Teck                   Bastion

03. November                  München                                           Strom 


  She'Koyokh

Summer dates

Sat 1 Sept, FESTIVAL OF JIM, East Sussex
Fri 7 Sept, CAMPFIRE CLUB, East London location (TBC on booking) 


  Lily Dahab

LILY DAHAB - Bajo Un Mismo Cielo LIVE:

18.10.2018  Kleinmachnow - KultRaum
19.10.2018  Bad Homburg - Speicher
27.10.2018  Dessau - Marienkirche
23.11.2018  Kassel - Theaterstübchen
24.11.2018  Dresden - Jazztage
07.12.2018  Heidenheim - tbc
19.01.2019  Minden - Jazzclub

weitere Termine in Planung... 


  Cúig

Cutting Edge Irish Music

02.10. Bietigheim-Bissingen - Kleinkunstkeller
03.10. Bad Reichenhall - Magazin 4
04.10. CH-Baar - Rathüs Schüür 20.15
05.10. Kaisheim - Kleinkunstbrauerei Thaddäus
06.10. Offenburg - Salmen
07.10. Schopfheim - Kirche St. Agathe 17 oo
09.10. Laupheim - Kulturhaus
10.10. Waldkraiburg - Haus der Kultur
12.10. Gevelsberg - Bürgerhaus Alte Johanneskirche
13.10. Bielefeld - Neue Schmiede
14.10. Garbsen - Kirche Schloss Ricklingen 18 oo
17.10. Heiligenhaus - Der Club
18.10. Taunusstein-Bleidenstadt - Salontheater 19 3o
19.10. Dachau - Friedenskirche
20.10. Jena - Irische Tage, Historisches Rathaus 21 oo
21.10. Hamburg - Heidbarghof 18 oo
22.10. Berlin - Quasimodo 22 oo
24.10. Oldenburg - Laboratorium
25.10. Bad Homburg - KUZ Engl. Kirche
26.10. CH-Dübendorf - Saal Restaurant Hecht (Support: Dream Catcher)
27.10. Heidelberg - Kulturfenster 


  Spui'maNovas

Samstag, 22. September, A- 3504 KREMS

Freitag, 19. Oktober 92507, NABBURG

Samstag, 20. Oktober 2018, 80331 MÜNCHEN

Sonntag, 28. Oktober 2018, 83370 SEEON

Freitag, 9. November 2018, 82205 GILCHING


  Mehmet Polat

September 15  Concert 'Ageless garden' Mehmet Polat, ud and Alper Kekeç, percussions 
Teatro Munganga, Amsterdam

October 09  Mehmet Polat Trio in Philharmonie
Haarlem

October 14  Concert 'Ageless garden' Mehmet Polat, ud and Alper Kekeç, percussions 
Fermerie, Deventer

November 29  Ziel/Rouh | ICK & Amsterdams Andalusisch Orkest
Helmond

November 30  Mehmet Polat's New Jazz Quartet at Club Nine, Tivoli Vredenburg 
TivoliVredenburg, Utrecht 


  London Klezmer Quartet

LKQ’s Summer Klezmer Programme

1 September, London
LKQ at London Folk Festival, Cecil Sharp House
http://www.londonfolkfestival.co.uk/line-up-2018/
 
2 September, London
LKQ at Klezmer in the Park
With special guest kora player Kadialy Kouyate
https://www.jmi.org.uk/event/klezmerinthepark2018/
 
Other events that may be of interest
  
1-2 September, Sussex - Festival of Jim. 10th anniversary of the small family-friendly music festival established in memory of She’koyokh’s accordion player Jim Marcovitch.
www.festivalofjim.com 


  Punch Brothers

Nov 5 	Pumpehuset by ALICE 	Copenhagen, DK 	
Nov 7 	Konzerthaus Mozart Saal 	Wien, AT 	
Nov 8 	Alhambra 	Geneve, CH 	
Nov 9 	Neumünster Kirche 	Zurich, CH 	
Nov 11 	Dashaus 	Ludwigshafen, DE 	
Nov 12 	Paradioso Noord 	Amsterdam, NL 	
Nov 14 	Philharmonie Luxembourg 	Luxembourg City, LU 	
Nov 16 	Barbican Centre 	London, UK 	
Nov 17 	Le Trianon 	Paris, FR 	
Nov 18 	Elbphilharmonie 	Hamburg, DE


  Stu Larsen & Natsuki Kurai

Europa Tourdaten:

15.10. FR-Paris @Les Etoiles
16.10. BE-Leuven @Het Depot Foyer
17.10. DE-Köln @Luxor
18.10. NL-Groningen @Grand Theatre
19.10 NL-Amsterdam @Vondelkirk
21.10. NL-Rotterdam @Rotown
23.10. DE-Hamburg @Molotow 
24.10. DK-Kopenhagen @Hotel Cecil
25.10. DE-Berlin @Badehaus Simpala
26.10. PO-Warschau @Grizzly Gin Bar
27.10. AT-Wien @Chelsea
29.10. CZ-Prag @Vila Štvanice
30.10. DE-Frankfurt @Brotfabrik
31.10. DE-Stuttgart @ClubKann
02.11. DE-München @Strom
03.11. CH-Solothurn @Kofmehl
04.11. CH-Zürich @Dynamo Werk 21
06.11. IT-Mailand @Ohibò
08.11. ES-Barcelona @Antiga Fabrica
10.11. ES-San Sebastian @La Cripta
11.11. ES-Madrid @Costello Club


  Naragonia Quartet

02/10 - Berlin (DE)
19/10 - Duiven (NL) 


  Ramsch & Rosen Quartett - Expanda

"Volksmusik in maximaler Ausdehnung": Julia Lacherstorfer (Geige) und Simon Zöchbauer (Trompete, Zither) haben sich einen Wunsch erfüllt, und ihre Besetzung um Klavier und Kontrabass erweitert.

14.-18.10 Expanda /// SAO - Astrophysik. Observatorium, Nizhny Arkhyz, RU 
27.11. Expanda /// Sargfabrik, Wien, AT 
28.11. Expanda /// KUF, Vöcklabruck, AT 
29.11. Expanda /// Johann Pölz Halle, Amstetten, AT 
30.11. Expanda /// Syrnau, Zwettl, AT


  17 Hippies

SOMMERKONZERTE • 2018

15.09.18 • Mainz - Staatstheater - Festival Grenzenlos

TOUR WINTER • 2018 / 2019

28.12.18 • Rietberg (Ostwestfalen) - Cultura
29.12.18 • Berlin - Kesselhaus
30.12.18 • Berlin - Kesselhaus
17.01.19 • Leipzig - Täubchenthal
18.01.19 • Nürnberg - Hirsch
19.01.19 • München - Ampere
20.01.19 • Stuttgart - Im Wizemann
21.01.19 • Köln - Gloria
22.01.19 • Darmstadt - Centralstation
23.01.19 • Karlsruhe - Tollhaus
24.01.19 • Schaan - TAK Theater Liechtenstein
29.01.19 • Dresden - Alter Schlachthof
30.01.19 • Rostock - Mau-Club
31.01.19 • Hamburg - Fabrik
01.02.19 • Bremen - Schlachthof
02.02.19 • Hannover - Pavillon
03.02.19 • Essen - Zeche Carl


  XABIER DIAZ & ADUFEIRAS DE SALITRE

Músicas del norte para el mundo.

28 septiembre, Brion

2 Octubre,  Växjö, Suecia

3 Octubre,  Västerås, Suecia

4 Octubre, Malmö, Suecia

5 Octubre, Göteborg, Suecia

6 Octubre, Olofström, Suecia 

7 octubre, Barcelona

13 octubre, Ponferrada

25 Noviembre, Ourense

29 Noviembre, Zamora

15 Diciembre, Narón

29 y 30 diciembre, Santiago de Compostela

3 febrero 2019, Pontevedra


  Cowboy Junkies

In 1988, Cowboy Junkies proved that there was an audience waiting for something quiet, beautiful and reflective. With Cowboy Junkies’ new album, All That Reckoning, the band once again gently shakes the listener to wake up. Whether commenting on the fragile state of the world or on personal relationships, this new collection of songs encourages the listener to take notice.

Nov 9 Glasgow, Mitchell Theatre   
Nov 10 Manchester, RNCM
Nov 11 London, The Bridge
Nov 14 Hamburg, Kulturkirche Altona, Germany
Nov 15 Berlin, Passionkirche, Germany
Nov 18 Leuven, The Depot, Belgium
Nov 19 Den Hag, Paard, Netherlands


  Kíla

It's going to be a busy few months. Festivals everywhere and mostly in Ireland with only one jaunt abroad to Northern Spain and the madness that is Orteguira.

September

7.9.18 - Fingal Fleadh, Co. Dublin


  Don McLean

Iconic American singer, songwriter and performer Don McLean has recently wrapped up a successful tour of the United Kingdom, Scotland, Ireland, and Israel. Playing to numerous sold out venues - from the Palladium in London, to six nights at Vicar St. in Dublin - McLean performed his timeless American classics, along with new music from his latest album Botanical Gardens, to raves from enthusiastic audiences. McLean is already scheduled for the second leg of his European tour this fall, with the Hall of Fame songwriter scheduled for Essen, Germany on October 1, and then visiting Holland, Switzerland and all of Scandinavia through the end of the month.

A New York native, Don McLean is one of the most revered and respected songwriters in American history. After paying his dues in the New York club scene in the late ‘60s, he went on to score mega-hits like “American Pie,” “Vincent (Starry, Starry Night),” “Castles in the Air” and many more. In 2004, McLean was inducted into the Songwriters Hall of Fame by country superstar Garth Brooks. “American Pie” has brought great happiness and hope to millions of people through the years and continues to be honored for its success. In 2000, the song was named one of the Top 5 Songs of the 20th Century by the RIAA and in 2002 was inducted into the Grammy Hall of Fame. 2017 brought a huge honor when the iconic song was inducted into the Library of Congress’ National Recording Registry, joining less than 500 works including “Somewhere Over the Rainbow,” classical music compositions, famous live broadcasts, and similar recordings. McLean continues to tour both North America and abroad bringing a mix of his classic hits with an array of new works.

OCT 01 Lichtburg Essen / Essen, Germany
OCT 02 Fabrik Hamburg / Hamburg, Germany
OCT 04 Theater 11 / Zürich, Switzerland
OCT 05 Festhalle Harmonie Heilbronn / Heilbronn, Germany
OCT 06 Stadtga / Schwäbisch Gmünd, Germany
OCT 08 Passionskirche Kreuzberg / Berlin, Germany
OCT 10 De Oosterpoort / Groningen, Netherlands
OCT 12 Muziekgebouw Eindhoven / Eindhoven, Netherlands
OCT 13 TivoliVredenburg / Utrecht, Netherlands
OCT 18 Savoy-teatteri / Helsinki, Finland
OCT 21 Sentrum Scene / Oslo, Norway
OCT 22 Koncerthuset, Koncertsalen / København S, Denmark
OCT 23 Cirkus / Stockholm, Sweden


  Giora Feidman

Giora Feidman Sextett im Konzert:

26.09.2018      A – Gleisdorf, ForumKloster

18.11.2018      Müllheim – Bürgerhaus

06.01.2019      Freiburg, Paulussaal

08.01.2019      Mainz, Christuskirche

09.01.2019      Speyer, Dreifaltigkeitskirche

10.01.2019      Pforzheim, Christuskirche

11.01.2019      Würzburg, St. Johanniskirche

12.01.2019      Ravensburg, Konzerthaus

13.01.2019      Biberach, Stadthalle

15.01.2019      Ludwigsburg, Friedenskirche

16.01.2019      Chemnitz, Lutherkirche

17.01.2019      Erfurt, Thomaskirche

18.01.2019      Dresden, Kreuzkirche

19.01.2019      Leipzig, Peterskirche

20.01.2019      Ratzeburg, Dom

22.01.2019      Helmstedt, St. Marienberg

23.01.2019      Recklinghausen, Christuskirche

24.01.2019      Moers, Ev. Stadtkirche

25.01.2019      Wuppertal, Friedhofskirche

26.01.2019      Münster, H1

27.01.2019      Emden, Martin Luther Kirche

29.01.2019      Essen, Erlöserkirche

30.01.2019      Kassel, Martinskirche

31.01.2019      Augsburg, Heiligkreuzkirche

01.02.2019      Blaibach, Konzerthaus

20.02.2019      Schaan (Liechtenstein), TAK

22.02.2019      Bad Oeynhausen, Ev. Kirche 


  Carlos Núñez

The new king of the Celts

06.09. Hilchenbach - Evangelische Kirche
08.09. Selb - Festival Mediaval (mit Alan Stivell u.a.)
09.09. Herdecke - Werner Richard Saal 19 oo 


  Danceperados of Ireland

Spirit of Irish Christmas Tour

24.11. Marburg – Erwin-Piscator-Haus  
25.11. Alsdorf - Stadthalle 19 oo 
27.11. Kempten - Theater 
28.11. Saarlouis - Theater am Ring 20 oo
29.11. Dahn - Otfried-von-Weissenburg-Theater 
30.11. CH -Zofingen - Stadtsaal  
02.12. Ehingen/Donau - Lindenhalle 19 3o
04.12. Potsdam - Nikolai Saal
05.12. Hannover - Pavillon
06.12. Buchholz - Empore
07.12. Wernigerode - Harzer Kultur- u. Kongresszentrum  
08.12. Rostock - Moya   
09.12. Greifswald - Stadthalle 18 oo
11.12. Pulheim - Dr. Hans Köster Saal 
12.12. Weilburg - Stadthalle Alte Reithalle
13.12. Selb - Theater 19 3o
14.12. CH - Wil SG - Stadtsaal   
15.12. CH - Basel - Music Theater
16.12. Marbach am Neckar - Stadthalle
18.12. Lutherstadt Eisleben - Kulturwerk 19 3o
19.12. Magdeburg - Altes Theater
20.12. Bernburg - Theater
21.12. Langenfeld - Schauplatz

Tour de France - Spectacle Esprit de Noel Irlandais         
         
17.12. F-Lille - Théâtre Sébastopol
18.12. F-Amiens - Mégacité - Auditorium Jules Verne  
19.12. F-Yvetot - Espace Les Vikings  
20.12. F-Pacé - Le Ponant    
21.12. F-Quimper - Parc des Expositions Penvillers    
22.12 .F-Morlaix - Lango - Parc des Expositions  
23.12. F-Bressuire - Bocapole  


  Mànran

Rocking Trad

10.11. B - Lommel - Celtic Night (mit Atlantic Arc Orchestra) 19 oo
11.11. Wolfhagen - Kulturladen 19 oo
13.11. Wilhelmshaven - Pumpwerk (mit Support)
14.11. Heiligenhaus – Der Club
15.11. Helmbrechts - Bürgersaal
16.11. Montabaur - Stadthalle Folk & Fools Festival (mit anderen)
18.11. Geislingen/Steige - Rätsche 19 3o
20.11. Dresden - Dreikönigskirche 20 oo
21.11. Friedrichshafen - Bahnhof Fischbach
23.11. CH-Aarburg - Musigburg
24.11. Esslingen - Dieselstraße (Celtic Nights) 


  Great Lake Swimmers

Great Lake Swimmers kündigen eine EU Tour ab November an. Ihr neues Album The Waves, The Wake erscheint am 17. August.

28.11.18 BE- Sint-Niklaas – Autumn Falls @ De Casino
29.11.18 NL-Groningen - Vera
30.11.18 NL-Amersfoort - Fluor 
01.12.18 NL-Den Haag – Add to Playlist Festival
02.12.18 BE-Leffinge - Autumn Falls @ De Zwerver 
03.12.18 FR-Paris - Espace B 
04.12.18 UK-Brighton - Der Haunt
05.12.18 UK-Cardiff - Globe 
07.12.18 UK-Manchester - YES 
08.12.18 UK-Glasgow - Broadcast 
09.12.18 UK-Leeds - The Brudenell Social Club
11.12.18 UK-London - Lexington 
12.12.18 BE-Hasselt - Autumn Falls @ MOD
13.12.18 DE-Schorndorf - Club Manufaktur
14.12.18 CH-Stans - Chäslager 
15.12.18 DE- Freiburg - Swamp 
16.12.18 DE-Hamburg - Hafenklang
17.12.18 DK-Kopenhagen - Hotel Cecil
18.12.18 DE-Berlin - Kantine am Berghain


  Dirtmusic

02.11.2018 Geislingen / Rätsche
03.11.2018 Reutlingen / Franz.K
05.11.2018 CH-Zürich / El Lokal
06.11.2018 Frankfurt / Brotfabrik
07.11.2018 Hamburg / Nachtasyl
11.11.2018 Berlin / Quasimodo 


  David Philips

Sept 1, Sitges (E), Sea You Chill Out
Sept 14, Barcelona (E), Hotel K+K Picasso
Sept 30, Barcelona (E), Abirradero
Oct 28, Den Andel (NL), Andledon
Oct 31, Solingen (D), Altes Stellwerk
Nov 1, Heerlen (NL), Cultuurhuis
Nov 3, IJsselstein (NL), private house concert
Nov 4, Velsen Noord (NL), Timboektoe
Nov 8, Gemert (NL), de Bunker
Nov 10, Baars (NL), Speelplaats Baars

********* 2019 ***************
Sept 23, Eindhoven (NL), Meneer Frits


  Aisha Badru

19. - 22.09.2018 Hamburg - Reeperbahn Festival
23.09.2018 Köln - Kulturcafe Lichtung
24.09.2018 Berlin - Bar BoBu


  Rising Appalachia European Tour 2018

SEP 01
Stjarnsund
Sweden,
SEP 02
Stjarnsund
Sweden,
SEP 05
Paradiso Noord
Amsterdam, Netherlands
SEP 06
Das Bett
Frankfurt, Germany
SEP 08
MS Stubnitz
Hamburg, Germany
SEP 09
Lido
Berlin, Germany
SEP 10
Tiskarna na Vzduchu
Prague, Czech Republic
SEP 12
Studio Foce
Lugano, Switzerland
SEP 13
Alhambra
Geneva, Switzerland
SEP 14
Volkshaus Zürich
Zurich, Netherlands


  Hollow Coves

16.09.2018 - Le Pop Up du Label - Paris, Frankreich
18.09.2018 - Oslo Hackney - London, UK
19. - 22.09.2018 - Reeperbahn Festival - Hamburg, Deutschland
22.09.2018 - Musik & Frieden - Berlin, Deutschland
23.09.2018 - van Alleen naar Zachter - Amsterdam, Niederlande
25.09.2018 - Cafe v Lese - Prag, Tschechische Republik
26.09.2018 - Eldorado - Zürich, Schweiz
27.09.2018 - Bedroomdisco - Darmstadt, Deutschland
28.09.2018 - Haldern Pop Bar - Rees-Haldern


  Tim Grimm

The man from Indiana, singer/songwriter (and actor) TIM GRIMM, will be in Germany again soon. His current album A Stranger In This Time was voted Best album in catagory Folk, Singer/Songwriter & Weltmusik by the Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Here the German dates:

September 24,2018  Americana in Pädagog @ Pädagog Theater Darmstadt
 
September 25, 2018 Tonfink Lubeck
 
September 26, 2018 Spieker Eckernförde
 
September 28, 2018 Café Book Jesteburg
 
September 29, 2018 Music Star Norderstedt/Hamburg
 
All dates are Tim Grimm: vocals and guitar
Jackson Grimm: guitar, banjo, mandolin, vocals 


  Ben Bedford

Earlier this year Ben Bedford was named one of the winners of the prestigious Kerrville New Folk competition. Thus joining the ranks of Robert Earl Keen, James McMurtry, Diana Jones, Anais Mitchell, Danny Schmidt, Jonathan Byrd, John Gorka and Pierce Pettis.

Here are Ben Bedford's German 2018 dates:
 
November 8, 2018 Music Star  Norderstedt / Hamburg
 
November 9, 2018 Music Aus Aller Welt @ Evangelische Kirche Flierich
 Bönen-Flierich
 
November 10, 2018 House Concert Berlin 


  Sarah McQuaid

UK

Nov 1  Launceston: No. 8 Cafe & Deli

Nov 2  Trowbridge: The Village Pump @The Lamb

Nov 3  Stroud: Minchinhampton Market House

Nov 4  Barnstaple: ThePlough @StAnne’s

Nov 6  Northampton: Great kNight Folk Club

Nov 7  Pontyclun: Llantrisant Folk Club

Nov 8  Carmarthen: The Parrot

Nov 9  Shrewsbury: Snailbeach Village Hall

Nov 10  Doncaster: Cast

Nov 12  Surbiton: House Concert

Nov 13  Newport Harbour: Quay Arts – Anthony Minghella Theatre

Nov 14  Southampton: The Chapel Sessions

Nov 15  Redbourn Folk Club

Nov 16  Newbury: ACE Space

Nov 17  West Kirby Arts Centre

Nov 18  Southport: Bothy Folk Club

Nov 19  Barnoldswick Music & Arts Centre

Nov 22  St Margaret’s Hope: Cromarty Hall

Nov 23  Hoy: Gable End Theatre

Nov 25  Edinburgh: Assembly Roxy

Nov 28  Carlisle: Old Fire Station

Nov 29  Rothbury Roots

Nov 30  Tewkesbury: The Old Baptist Chapel

Dec 1  Bovey Tracey: South Devon Music

Dec 2  Truro: Old Bakery Studios


  Alan Reid & Rob Van Sante

Ex-Battlefield Band founder member Alan Reid, and his musical partner Rob Van Sante, will be on tour in Germany from 24th Aug-9th Sept 2018. The duo will be performing both old and new music, featuring Alan and Rob's recent compositions and songs along with some Battlefield Band favourites.

SEPTEMBER

Sat 1 - 19:30 	06667 WEIßENFELS/OT LANGENDORF
Klosterkirche 	03443/42 11 46

Sun 2 - 19:30 	06905 BAD SCHMIEDEBERG
Kirche 	web

Tue 4 - 20:00 	06712 ZEITZ
Green Island Pub 	03441/21 26 71

Wed 5 - 19:30 	06108 HALLE
Villa del Vino 	0345/8 07 07 60

Thu 6 - 19:30 	06108 LÜTZEN
Lützen Schloß 	034444/2 02 28

Fri 7 	PRIVATE CONCERT 	Private

Sat 8 	PRIVATE CONCERT 	Private

Sun 9 - 18:30 	06198 SALZATAL/OH SCHOCHWITZ
Schochwitz Schloß 	034609/2 34 38


  The Dead South

Die Kanadier sind ein Phänomen und wissen, wie man das Publikum bis zur letzten Reihe mit ihrem stampfendem Bass Drum, schnellem Banjospiel und abwechselndem Gesang der Frontmänner Nate Hilts und Scott Pringle zu überzeugen hat.

26.03. Bremen - Lagerhaus
27.03. NL-Amsterdam - Melkweg
28.03. NL-Eindhoven - Effenaar
30.03. Köln - Kantine
01.04. Wuppertal - Live Club Barmen
02.04. Wiesbaden - Kesselhaus
04.04. Stuttgart - LKA Langhorn
05.04. CH-Winterthur - Salzhaus
06.04. CH-Lausanne - Les Docks
07.04. München - Muffathalle
08.04. A-Wien - WUK
11.04. F-Paris - Le Trianon
12.04. F-Grenoble - Holocene Festival
14.04. Hamburg - Grünspan
15.04. Berlin - Astra
16.04. Berlin - Astra


  Sean Taylor

2018
     
    September 3rd (Germany) Husum @ Kajuete 1876 
    September 4th (Germany) Emden @  Einstein 
    September 5th (Germany) Koln @ Lichtung 
    September 6th (Germany) Roedermark @ Red Rooster Blues Club  
    September 7th (Luxembourg) Bereldange @ Spirit Of Music 
    September 8th (Holland) Nederweert @ 'Theater Boerderik'   
    September 13th (Germany) Gottingen @ Timberjacks 
    September 16th (Germany) Eutin @ Crème Cake Concerts 
    September 15th (Germany) Berlin @ Cafe Tasso 
    September 18th Germany) Osnabruck @  Zauber 
    September 20th (Holland) Steyl Jochum Hof @  'De Speel Plaats' Email 
    September 21st (Holland)  Koudekerk @ Trouble Tree Concerts 
    September 22nd (Holland) Boskoop @ 'The Stables'  
    September 28th (Italy) Vitulazio (CE) @ Manhattan 
    September 29th (Italy) Torre Santa Susanna @ Barzak 
    September 30th (Italy) Putignano (BA) @ Coopera 
     
    October 5th (Italy) Agropoli @ Officina 72  
    October 6th (Italy) Vasto @ Agora House Concert 
    October 7th (Italy) Eboli @ Buatt 
    October 9th (Holland) Den Bosch @ Blue Room Sessions 
    October 10th (Germany) Witten @ Ku Klock  
    October 12th (Germany) Wiehl @ Artfarm 
    October 18th (Germany) Neuss @ Partytur 
    October 19th (Germany)  Detmold @ 'Kaiserkeller' Email  
    October 20th  (Holland) Nijmegen @ Cozy Concerts 
    October 21st (Holland) Groningen @ Peter en Leni (Holland) 
    October 26th (Germany) Salem Baden @  Cafe Landei 
    October 27th (Germany) Wald @ Lowenhof 
    October 28th (Germany) Frieburg @ Gallagher's Nest 

    November 3rd (UK) Wooton Under Edge @ Under The Edge Arts Centre 
    November 7th (UK) Guildford @ Midnight Special Blues Club 
    November 16th (UK) Milton Keynes @ The Stables 
    November 17th (UK) Manningtree @ Red Lion 
    November 18th (UK) London @ Green Note  
    November 21st (Germany) Munich @ Glockenbachwerkstatt/Fish`n Blues   
    November 22nd (Germany) Munich @ Bergschmiede  
    November 23rd (Germany) Muehlstrasse Booking  @ Leipzig  
    November 24th (Germany) Homburg (Saar) @ Mandy's Lounge 
    November 25th (Germany) Helmbrechts @ Filmwerk-Helmbrechts   
    November 29th (Germany) Gottingen @ Timberjacks  
     
    December 1st (Germany) Remscheid @ Lof Das Eventlokal 
    December 3rd (Germany) Mainz @ Schick-Und-Schoen 
    December 4th (Germany) Wuppertal @ Viertel Bar   
    December 6th (Germany) Eppstein @ Wunderbar Weite Welt  
    December 7th (Germany) Waldenburg @ Gleis 1 
    December 8th (Germany) Schwalbach am Taunus @ Cowhide Concerts
    December 15th (UK) Belper Music Club @ The Queen's Head 


  Roger Stein

08.09.2018 Dortmund, Revierpark Wischlingen (Gast bei Konstantin Wecker)
27.09.2018 Berlin, ufa-Fabrik (Solo)
02.10.2018 Nürnberg, Meistersingerhalle (Gast bei Konstantin Wecker)
04.10.2018 Kelkheim/Frankfurt, JazzClub (Mix)
05.10.2018 Wismar, Theater der Hansestadt (Mix)
06.10.2018 Freyburg/Unstrut, Kulturfalter (Mix)
07.10.2018 Geretsried, Kulturzelt Geretsried (Gast bei Konstantin Wecker)
09.10.2018 Kreuztal, Stadthalle (Gast bei Konstantin Wecker)
11.10.2018 Wenningstedt/Sylt, Kursaal 3 (Solo)
12.10.2018 St. Peter Ording, Dünen-Haus (Solo)
16.10.2018 Köln, Kölner Philharmonie (Gast bei Konstantin Wecker)
17.10.2018 Worms, Dreifaltigkeitskirche (Gast bei Konstantin Wecker)
19.10.2018 Darmstadt, Saalbau Wiener Hof (Solo)
20.10.2018 Berlin, Universität der Künste (Gast bei Konstantin Wecker)
26.10.2018 AT-Weinviertel (im Duo mit Sandra Kreisler)
28.10.2018 AT-St. Pölten, Bühne im Hof (im Duo mit Sandra Kreisler)
31.10.2018 Stuttgart, Liederhalle Beethovensaal (Gast bei Konstantin Wecker)
02.11.2018 München, Spectaculum Mundi (Solo)
09.11.2018 Frankfurt, Alte Oper Frankfurt (Gast bei Konstantin Wecker)
10.11.2018 Moers, ENNI Event Halle (Gast bei Konstantin Wecker)
15.11.2018 Bergneustadt/Köln, Schauspielhaus (Solo)
16.11.2018 Köln, Theater Stollwerck (Solo)
17.11.2018 Bochum, Bahnhof Langendreer (Solo)
19.11.2018 CH-Zürich, Volkshaus (Gast bei Konstantin Wecker)
20.11.2018 Liechtenstein-Vaduz, Vaduzer-Saal (Gast bei Konstantin Wecker)
21.11.2018 CH-St. Gallen Tonhalle (Gast bei Konstantin Wecker)
22.11.2018 CH-Basel, Musical Theater (Gast bei Konstantin Wecker)
23.11.2018 Eberbach/Heidelberg, Kulturlabor (im Duo mit Sandra Kreisler)
01.12.2018 CH-Oberndorf, Kächschür (Solo)
14.12.2018 Leverkusen, Forum Theater Saal (Gast bei Konstantin Wecker)
19.12.2018 Düsseldorf, Takelgarn (Solo)
29.12.2018 Berlin, Distel (Mix)
30.12.2018 Berlin, Distel (Mix)
31.12.2018 Berlin, Distel (Mix)


  Ben Salter

13.09.2018, Hamburg (D), Zardoz Records

13.09.2018, Hamburg (D), Mad Hatter

14.09.2018, Kiel (D), Prinz Willy

15.09.2018, Berlin (D), Sofa Salon

18.09.2018, Berlin (D), Donau

19.09.2018, Berlin (D), Culture Container

20.09.2018, Köln (D), Weltempfänger

22.09.2018, Berlin (D), Dream Baby Dream

25.09.2018, Berlin (D), Madame Claude


  Jackie Bristow

02.11.2018 DE- Villingen-Schweningen - Folk Club
03.11.2018 DE- Karlsruhe - Schalander
07.11.2018 DE- Zwickau - Alter Gasometer
15.11.2018 AT - Wien- Reigen
24.11.2018 DE- Hasbergen- Niehenke
25.11.2018 DE- Halberstadt - Papermoon
30.11.2018 DE- Lindau - Club Vaudeville (Support-Show Fiddlers Green)


  Michelle Lewis

Wed 5       Billericay                                  House Concert @ The Rectory
Thu 6        Queensbury, Bradford                  Black Dyke Mills
Fri 7          Sheffield                                   Nether Edge Bowling Club
Sat 8         Appleby Magna, Leics.                 Sir John Moore Foundation
Sun 9        Twickenham                             The Cabbage Patch Pub

Tue 11       Haarlem, Netherlands                    Café Lokaal
Wed 12      Ede, Netherlands                           Donkers House Concert
Thu 13       Gemert, Netherlands                      De Bunker

Fri 14        Antwerp, Belgium                        Simone's Kitchen

Sat 15        Solingen, Germany                      Private House Concert
Sun 16       Bonn, Germany                            Tannenbusch House
Tue 18       Norderstedt, Germany                  Music Star
Wed 19      Kiel, Germany                              Private House Concert
Thu 20       Kiel, Germany                              Prinz Willy
Fri 21         Lübeck, Germany                         Tonfink
Sat 22        Luckenwalde, Germany               Kulturzentrum Altes E-Werk
Tue 25       Halle, Germany                            Café Ludwig
Wed 26      Gefrees, Germany                        Konzertscheune @ Casa Cara
Thu 27       Langenhennersdorf, Germany      Kirche Langenhennersdorf
Fri 28         Dresden, Germany                       Tante Ju
Sat 29        Olbernhau, Germany                    Gasthof Dittmannsdorf
Sun 30       Chemnitz, Germany                      Gaststätte EigenARTig 


  Cherish the Ladies


FolkWorld Homepage Folk & Roots Online Guide - Archives & External Links Info & Contact


FolkWorld - Home of European Music
FolkWorld Homepage
Layout & Idea of FolkWorld © The Mollis - Editors of FolkWorld