FolkWorld's NewsFlash



Rudolstadt 2017

6 - 9 July 2017

Rudolstadt Festival 2017:
The Best Festival in the World


Rudolstadt Festival 2017:
Robert Burns Goes World Music


Rudolstadt Festival @ FROG

www.rudolstadt-festival.de

Alma

RUTH Weltmusikpreis 2017:
Paradiesvögel


www.weltmusikpreis.de

Eurasians Unity

Germany  Rudolstadt Festival

Rudolstadt-Festival 2017 – Danke! Thank you! Tapadh leat! Taing! متشكرم! Spas! شكرا Merci! Toda! धन्यवाद ! አመሰግናለው Maharaba! Takk! Obrigada! გმადლობ! dziękuję! hvala! Bedankt! mulțumesc! Gracias! Tak! Grazie! Matondo! Хвала! Teşekkür! Aw ni ce! 谢谢 شکريا ! Gracias! Ευχαριστώ!

Danke an alle, die dabei waren und die good vibrations, die Begeisterung und Liebe für das Festival mit uns geteilt haben: Künstler und Publikum, Helfer und Mitarbeiter, Medienpartner und Sponsoren und natürlich die Menschen in Rudolstadt!

„Das Rudolstadt-Festival ist bunt, abwechslungsreich, international und strahlt eine unangestrengte Gelassenheit aus, obwohl es schon lange das größte Folk- und Weltmusikfestival Deutschlands ist. Klangvolle, etablierte Namen der Szene treffen auf Newcomer aus aller Welt.“ Schaut euch Live-Konzerte des Rudolstadt-Festivals online an @ www.arte.tv!

„This festival is astounding, it has so many magical venues. Castles and churches to parks and pebbled streets, no matter where you look there is music, culture, community and most importantly an international identity. It’s very very special.“ Lisa Whytock, Showcase Scotland Expo

„Great stuff, excellent stuff!“ Fred Freeman, Leiter des Robert Burns Specials

Und bitte vormerken: Das nächste Festival feiern wir vom 5. bis 8. Juli 2018! Im Mittelpunkt steht dann Estland.

Next Rudolstadt Festival 5-8 July 2018 with a FOCUS ON ESTONIA!

Die Gewinner der Weltmusikpreise 2018

Hauptpreis: Cymin Samawatie
Förderpreis: Dine Doneff & Maria Dafka
Ehrenpreis: Michael Kleff
Festivalpreis: Gisbert zu Knyphausen

Preisträger-Konzerte und Verleihung der RUTH am Samstag, 7. Juli auf der Heidecksburg!


Denmark  Tønder Festival 2017



Tønder Festival
24-27 August 2017

Tønder 2016

www.tf.dk

Tønder Festival 2017: Lucinda Williams (USA), Shovels & Rope (USA), Loudon Wainwright III (USA), Marc Cohn, (USA), Daniel Norgren (S), Grant-Lee Phillips (USA), Lion Bear Fox (CAN), John Moreland (USA), Sara Watkins (USA), Allan Olsen (DK), A.J. Croce (USA), Altan (IRL), Tami Neilson (CAN), Kentaur (DK) Ìmar (SCO, IRL), Savage Rose (DK), Hush (DK), Afenginn (DK), GLAS (DK, NO, FO, FI), Réalta (IRL), Nive Nielsen (GRL), Homesick Hank (DK), Dallahan (SCO/IRL), Romengo (HU), Talisk (SCO), Danni Nicholls (UK), Kaia Kater (CAN), Foy Vance (UK), Laura Mo (DK), Dorthe Gerlach (DK), Karl Blau (USA), William Prince (CAN), Yola Carter (ENG), Leyla McCalla (USA), Mick Flannery (IRL), ...

Seit 1974 pilgert Europas Folk-, Country- und Americana-Szene Ende August ins dänische Tønder. Die kleine Stadt an der deutschen Grenze – Sylt ist nur rund 35 Kilometer entfernt – hat sich seitdem als Europas größtes Genre-Festival etabliert. Pro Ausgabe präsentieren die Veranstalter rund 70 Acts auf sieben Bühnen – über 11.000 Zuschauer sind durchschnittlich dabei. Auch in diesem Jahr gleicht das Festival-Line-Up einem Who-is-Who der Folk- und Americana-Szene. Zu den Headlinern zählen: Lucinda Williams, Loudon Wainwright III, Marc Cohn, Grant-Lee Phillips, Sara Watkins, A.J. Croce und Altan.

Dabei ist es nicht die Größe des Festivalgeländes und nicht die Menge der auftretenden Künstler, die den Reiz des Tønder-Festivals ausmachen. Das Besondere an der jedes Jahr Ende August stattfindenden Veranstaltung ist diese ganz besondere Atmosphäre: stressfrei, gemütlich, alle Menschen sind freundlich und gut gelaunt; dazu kommt das schöne Licht und die gute Seeluft, vom nur 15 Kilometer entfernten Meer. Maria Thessink, beim Tønder-Festival für das Künstlerprogramm zuständig: „Wir möchten, dass sich unsere Gäste bei uns wohl fühlen. Wie es scheint, gelingt uns das. Denn 70 Prozent unserer Besucher sind Stammgäste, die Jahr für Jahr kommen.“

Für das Jahrestreffen der Folk- und Country-Familie bildet die kleine Stadt Tønder dazu den perfekten Rahmen. Das 7.587 Einwohner zählende Städtchen macht sich für die Festivaltage fein, fast alle Schaufenster sind – dem Event geschuldet – „musikalisch“ dekoriert; an nahezu jedem Platz findet sich eine Bühne, auf der nicht selten bis in die frühen Morgenstunden Musik gemacht wird. Deshalb gilt – trotz vieler klangvoller Namen – auch für die 43. Ausgabe des Tønder-Festivals: Der Star ist das Festival.


Germany  Irish Heartbeat 2018

Irish Heartbeat

Irish Heartbeat 2017

www.irishheartbeat.eu

Let’s celebrate St. Patrick’s Day!

feat.

Teresa Horgan & Matt Griffin - Heading for Folk Heaven

Réalta - A bright new star in Irish Folk

Screaming Orphans - When gravel and honey collide

Session


06.03. Elmshorn - Stadttheater
07.03. Cuxhaven - Hapaghalle
08.03. Berlin - Columbia Theater  
09.03. Torgau - Kulturhaus
10.03. Netphen - Georg-Heimann-Halle
11.03. Nienburg -Theater
12.03. Eisleben - Kulturwerk MSH (ehem. Landesbühne) 19 3o
13.03. Aschaffenburg - Colos Saal 
15.03. Leverkusen - Scala  19 3o
16.03. Bayreuth - Das Zentrum
17.03. Garching - Bürgerhaus  
18.03. Traunreut - K1   19 oo
19.03. Aalen - Turn- und Festhalle Fachsenfeld
20.03. Augsburg - Parktheater Göggingen 19 3o
21.03. Illingen - Illipse  
22.03. Reutlingen - FranzK 
23.03. A - Hohenems - Löwensaal 


Germany  Irish Spring 2018

Irish Spring

Irish Spring 2017:
Zwischen Tradition & Moderne


www.irishspring.de

Festival of Irish Folk Music

High Time - Music and Steps from Connemara
Cassie & Maggie Mac Donald - Celtic Drive and Dance from Nova Scotia
Ríanta High Energy Trad Folk
Festival Finale Session

20.02.2018	88212 Ravensburg    Zehntscheuer  20:00
21.02.2018	73734 Esslingen    KUZ Dieselstraße  20:00
22.02.2018	55116 Mainz    Frankfurter Hof  20:00
24.02.2018	58313 Herdecke    Werner Richard Saal  19:00
25.02.2018	41564 Kaarst    Albert Einstein Forum  20:00
26.02.2018	91154 Roth    Kulturfabrik  20:00
27.02.2018	84478 Waldkraiburg    Haus der Kultur  20:00
28.02.2018	82256 Fürstenfeldbruck    Veranstaltungsforum  20:00
01.03.2018	86368 Gersthofen    Stadthalle  19:30
02.03.2018	85435 Erding    Stadthalle  20:00
03.03.2018	79539 Lörrach    Burghof  20:00
04.03.2018	77654 Offenburg    Reithalle  19:00
05.03.2018	56072 Koblenz    Cafe Hahn  20:00
06.03.2018	89340 Leipheim    Zehntstadel  20:00
07.03.2018	75172 Pforzheim    Kulturhaus Osterfeld  20:00
08.03.2018	34537 Bad Wildungen    Wandelhalle  19:00
09.03.2018	50169 Kerpen    Erfthalle Türnich   20:00
10.03.2018	49767 Twist    Heimathaus  20:00
11.03.2018	26849 Filsum    Rathaus Filsum  20:00
12.03.2018	31535 Neustadt    Schloss Landestrost  20:00
13.03.2018	01097 Dresden     Dreikönigskirche  
14.03.2018	04277 Leipzig    Werk 2  20:00
15.03.2018	10961 Berlin    Passionskirche Kreuzberg  20:00
16.03.2018	95233 Helmbrechts    Bürgersaal   20:00
17.03.2018	85051 Ingolstadt    Kulturzentrum neun  20:00
18.03.2018	76131 Karlsruhe    Tollhaus  19:00
19.03.2018	72072 Tübingen    Sudhaus  20:00
20.03.2018	36110 Schlitz    Schloss Hallenburg  20:00
21.03.2018	88471 Laupheim     Schloss  20:00
22.03.2018	53840 Troisdorf    Stadthalle  20:00
23.03.2018	28816 Stuhr    Gutsscheune Varrel  20:00
24.03.2018	36179 Bebra    Ellis Saal  20:00
25.03.2018	64625 Bensheim    Parktheater  19:00

Stephen Doherty Noriana Kennedy Nicola Joyce Rura

Irish Spring, Ellis-Saal Bebra, 2. März 2013


  Bluegrass Jamboree! 2017



Bluegrass Jamboree 2016

www.bluegrassjamboree.de

21.11.2017	79761 Waldshut-Tiengen    Ali Theater  20:00
22.11.2017	88212 Ravensburg    Zehntscheuer  20:00
24.11.2017	50169 Kerpen    Erfthalle Türnich   20:00
25.11.2017	28816 Stuhr    Gutsscheune Varrel  20:00
27.11.2017	01097 Dresden     Dreikönigskirche  20:00
28.11.2017	36110 Schlitz    Schloss Hallenburg  20:00
29.11.2017	95233 Helmbrechts    Bürgersaal  20:00
30.11.2017	89077 Ulm    Roxy  20:00
01.12.2017	63303 Dreieich    Bürgerhaus Sprendlingen  20:00
02.12.2017	31134 Hildesheim    Bischofsmühle  20:00
04.12.2017	44137 Dortmund    Domicil  19:00
05.12.2017	53121 Bonn    Harmonie  19:30
07.12.2017	10965 Berlin    Columbia Theater  20:00
08.12.2017	06295 Lutherstadt Eisleben    Landesbühne  19:30
09.12.2017	04109 Leipzig    Moritzbastei  19:00
10.12.2017	91154 Roth    Kulturfabrik  19:00
11.12.2017	A-6845 Hohenems    Löwensaal   20:00
12.12.2017	86199 Augsburg    ParkTheater Göggingen  19:30
13.12.2017	84478 Waldkraiburg    Haus der Kultur  20:00
14.12.2017	81675 München    Freiheizhalle (Unterstützt vom Amerikahaus München)   20:00
15.12.2017	77654 Offenburg    Salmen  20:00
16.12.2017	72762 Reutlingen    franz k  20:00


  Irish Folk Festival - The Great Escape Tour 2017



IFF 2016: 100 Years
of Irish Revolution Revisited


www.irishfolkfestival.de

Das IFF ist 2017 vom 19.10 - 19.11. zum 44sten Mal „on the road“ und steht unter dem Motto „The great escape tour“. Was wollen wir damit sagen? Immer wieder wird für Musik aus Irland mit der dem Prädikat „typisch irisch“ geworben. Das IFF meidet diese Bezeichnung jedoch wie der Teufel das Weihwasser. Denn was ist schon typisch irisch? Der Norden ist unbestritten anders als der Süden, der ländliche Westen mit dem urbanen Osten nicht zu vergleichen. Die grüne Insel in Schubladen zu stecken ist zum Scheitern verurteilt und zeugt letztendlich von Unkenntnis der zugehörigen Kultur/en.

Die „great escape tour“ ist für Künstler da, die es nie in die Kategorie „typisch irisch“ schaffen würden. Sie sind einfach so einzigartig und innovativ, dass sie durch das Raster des Schubladen-Denkens fallen. Bei der 44.sten Auflage des IFF wird man Grenzgänger erleben, die beweisen, welche Dynamik und Potential irische Tradition hat.

The great escape Tour

feat.

Emma Langford - Soul searching songs

The Fusion Fighters - Stepdance extravaganza

Socks in the Frying Pan - Sizzling tradition

Cúig - Cutting edge Irish Music


  Akkordeonale 2018 - Internationales Akkordeon Festival

Servais Haanen

"Temporale"

www.akkordeonale.de

Akkordeonale 2018 - Internationales Akkordeon Festival

04.04.2018	76131 Karlsruhe    Tollhaus  20:00
05.04.2018	72762 Reutlingen    franz k  20:00
06.04.2018	35037 Marburg    KFZ   20:00
07.04.2018	48268 Greven    Kulturzentrum GBS (Ballenlager)  20:00
09.04.2018	31535 Neustadt    Schloss Landestrost  20:00
10.04.2018	01097 Dresden     Dreikönigskirche  20:00
11.04.2018	36110 Schlitz    Schloss Hallenburg  20:00
13.04.2018	10961 Berlin    Passionskirche  20:00
14.04.2018	28816 Stuhr    Gutsscheune Varrel  20:00
15.04.2018	53129 Bonn    Harmonie  19:00
16.04.2018	56072 Koblenz    Cafe Hahn  20:00
17.04.2018	04277 Leipzig    Werk 2  20:00
18.04.2018	73734 Esslingen    KUZ Dieselstraße  20:00
19.04.2018	88212 Ravensburg    Zehntscheuer  20:00
21.04.2018	92237 Sulzbach-Rosenberg    Capitol  20:00
22.04.2018	85221 Dachau    Friedenskirche  19:00
23.04.2018	86199 Augsburg    ParkTheater Göggingen  19:30
24.04.2018	55122 Mainz    Kultur im SWR Foyer  19:00
25.04.2018	50169 Kerpen    Erfthalle Türnich   20:00
26.04.2018	34127 Kassel    Adventskirche  20:00
27.04.2018	07743 Jena    Volkshaus  20:00
28.04.2018	91154 Roth    Kulturfabrik  20:00
29.04.2018	57610 Altenkirchen    Stadthalle  20:00
30.04.2018	89073 Ulm    Pauluskirche  20:00
01.05.2018	A-6850 Dornbirn    Spielboden  20:00
02.05.2018	75172 Pforzheim    Kulturhaus Osterfeld  20:00
04.05.2018	63303 Dreieich    Bürgerhaus Sprendlingen  20:00
06.05.2018	82256 Fürstenfeldbruck    Veranstaltungsforum  19:00
07.05.2018	67433 Neustadt    Roxy  20:00
08.05.2018	79761 Waldshut-Tiengen    Ali Theater  20:00
09.05.2018	77654 Offenburg    Reithalle  20:00


  Folk Club Bonn



"50 Jahre Bonner Folkclub!"

folk-club-bonn.blogspot.com

Das nächste Treffen des Folk Club Bonn findet statt

am 2. Februar 2018

Dotty’s Sports Bar und Restaurant
(Öffentliches Vereinshaus des Bonner Tennis und Hockey Vereins - BTHV)
Christian-Miesen-Straße
53129 Bonn (Dottendorf)

ab 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

wie immer: Eintritt frei

Das Thema des Abends lautet: „Alt und Neu“
Featured Artist: Juhana Iivonen


Die Programmplanung für das Jahr 2018 lautet:

2. März, Thema „Frühlingserwachen“, 
Featured Artists: Kathy Freeman (USA/Berlin), Pancho Riquelme (Chile/Schweden)

6. April, Thema „Kinder“, 
Featured Artists: The Great Plains (Sakia und Darrel aus Kanada), 
Richard de Bastion (England/Berlin) und Paul O’Brian (gebürtig aus Irland, 
aufgewachsen in England, lebt in Kanada und hat seine größte Fangemeinde in Deutschland),

4. Mai, Thema „Ungewöhnliche Kombinationen“, 
Featured Artist: Daria Kulesh (Russland/England)

1. Juni, Thema „Louisiana”, 
Featured Artists Fil Campbell und Tom McFarland (Nordirland)

6. Juli, Thema “A Capella” 


  19. MUSICA ANTIQUA VIVA

Musica Antiqua Viva

"Zeitlose Mittelaltermusik"

www.spectacu
lum-mundi.de

Zum 19. Mal heisst es: MUSICA ANTIQUA VIVA – die alte Musik lebt! Die musikalische Welt des Mittelalters war so facettenreich und bunt wie das Zeitalter selbst! HÖREN & STAUNEN, ERLEBEN & GENIESSEN, VERSINKEN & ENTSCHWEBEN, TANZEN & TOBEN!




  48th LORIENT INTERCELTIC FESTIVAL: Year of Wales



"Year of Scotland 2017"

www.festival-interceltique.bzh

Wales - Country of honor

From 3 – 12 August 2018, the 48th edition of the Lorient Interceltic Festival will bring together the Celtic nations from around the world, with Wales being this year’s country of honour.

In keeping with tradition, the poster for the festival celebrates the country of honour. The associated visual will be used on all forms of communication and advertising. The aim of this poster is to represent a distinctive element of Wales: the red dragon coupled with a powerful cultural heritage—an oral tradition—that is more abstract and therefore, difficult to represent. The visual merges these two elements into a single one: half-dragon, half harpist.

Some people will see the dragon first, others the harpist. This playful dimension or dual interpretation highlights the multi-facetted nature of this year’s country of honour!

48th LORIENT INTERCELTIC FESTIVAL

Year of Wales

3 to 12th August 2018


  Irish Music Stories Podcast

Shannon Heaton

"Tell You In Earnest"

www.shannonheatonmusic.com
Irish Music Stories

www.IrishMusicStories.com

Irish Music Stories is the podcast about traditional music, and the bigger stories behind it. Hear the newest episode...

For the Irish Music Stories Podcast, I talk to musicians and dancers about the trad world. Of course, Irish music is the common thread. But much broader themes have emerged. For Episode 11, John Doyle, Rose Flanagan, and Mairin Ui Cheide reflect on teamwork, and what it means to come together around a common goal. I also offer a partial rebroadcast remix of the Trip to Sligo episode.

Download at your convenience, and/or subscribe to Irish Music Stories in iTunes or your fave podcast catcher.


  30. International Africa Festival Würzburg



Africa Festival @ FROG

www.africafestival.org

In diesem Jahr treten erstmals 23 Musikgruppen auf dem 29. Internationalen Africa Festival auf. Die Musiker präsentieren sich auf der neuen traditionellen Bühne unter der Brücke der Deutschen Einheit, auf der Offenen Bühne und im Zirkuszelt sowie im Rahmen der Straßenparade.

Nachdem die Headliner schon seit November feststehen (Faada Freddy, Wally Seck, Dellé, Salif Keita uvm.), wurden jetzt auch die Bands der Offenen Bühne bestätigt: Neben bewundernswerten Frauen, die sich für die Rechte der Frauen stark machen, wie Sister Fa und Inna Modja, werden auf dem 29. Internationalen Africa Festival auch senegalesische Bands wie Assane Thiam & Tama Band Dakar, Takeifa, Moussa Ndiaye sowie die Sängerin Awa Ly auftreten. Von den kapverdischen Inseln werden Elida Almeida und Tibau Tavares Feat. Pupkulies & Rebecca dabei sein. Aus Benin kommt Fafa Ruffino, die mit ihrer Stimme an die junge Angeliqué Kidjo erinnert. Die bekannten Reggae Musiker Mellow Mark und Jahcoustix beenden am Samstag und Sonntag die Offene Bühne.

Auf der neuen, traditionellen Bühne können die Besucher unter der Brücke, neben dem Basar, täglich ursprüngliche Musik aus Westafrika (Guinea, Gambia, Senegal und Ghana) kennenlernen. Sie wird auf verschiedenen Perkussionsinstrumenten wie Saba, Djembe und Doun-Doun gespielt. Für ruhige und entspannende Klänge sorgt der senegalesische Koraspieler Saliou Cissokho aus der Casamance.

Die Straßenparade mit Musik und Akrobatik von der ghanaischen Gruppe Adesa wird Freitag bis Sonntag täglich von 13 Uhr und 15 Uhr über den Platz laufen und die jungen Besucher zum Kinderprogramm mitnehmen.

30th International Africa Festival
Würzburg, May 31st - June 3rd 2018


  12. SCHRAMMEL.KLANG.FESTIVAL 2018 - Von Wien zum Balkan



Schrammel.Klang @ FROG

www.schrammelklang.at

Musik – Natur –Theater, 6. – 8. Juli 2018 in Litschau am Herrensee (Niederösterreich)

Das 12. Schrammel.Klang.Festival begibt sich vom 6. bis 8. Juli 2018 in Litschau auf eine musikalische Entdeckungsreise von Wien bis zum Balkan. Josef Schrammel konnte 1869 auf seiner Orientreise viele südländische Musikeindrücke sammeln. In diesen Genuss sollen auch die Besucherinnen und Besucher des Festivals 2018 kommen.

Bläserensembles bilden den Auftakt wie den Abschluss des Festivals. Am 6. Juli eröffnet das viel gepriesene österreichische Ensemble Federspiel, u. a. Gewinner des Publikumspreises bei den Austrian World Music Awards 2015. Beim Abschlusskonzert wird die zwölfköpfige Balkan-Brassband Fanfare Ciocărlia am 8. Juli im Herrenseetheater für mitreißende Tanzmusik sorgen. Dazwischen musiziert wieder ein bunter Reigen an Persönlichkeiten auf über 13 Bühnen rund um den Herrensee. Mit dabei sind heuer etwa die Wiener Tschuschenkapelle, Erwin Steinhauer und Band mit einem Leopoldi-Programm, Großmütterchen Hatz & Klok, Madame Baheux, Birgit Denk, Martin Spengler, Stefan Sterzinger – um nur einige zu nennen.

Bei „Für Karl Hodina“ mit Tini Kainrath und Peter Havlicek bei der Matinee am Samstag wird dem im letzten Jahr verstorbenen vielseitigen Künstler ein Denkmal gesetzt, war er doch regelmäßig wiederkehrender Gast am Schrammel.Klang.Festival und einer der ganz Großen der Schrammelmusik.

Das Schrammel.Frühstück am Kulturbahnhof Litschau am Sonntag bestreitet heuer erstmals die Stadtkapelle Litschau mit Wienerischem.

Musik, Natur, Theater, Tanz, Kulinarik und Gemütlichkeit rund um den Herrensee, das macht das Schrammel.Klang.Festival aus.

Für Schnellentschlossene: 1. bis 26.12.2017 gilt der Weihnachtsbonus von minus 12 % bei Buchung unter http://www.schrammelklang.at/online-bestellen!

12. SCHRAMMEL.KLANG.FESTIVAL 2018
„Von Wien zum Balkan“
6. – 8. Juli 2018
A- 3874 Litschau
im Waldviertel, NÖ
Rund um den Herrensee


  Corvus Corax: Der Fluch des Drachen



"Flucht ins Mittelalter"

www.corvuscorax.de

Vielleicht kann sich nicht jeder sofort etwas unter einem Fantastical vorstellen, doch es trifft den Kern: „Der Fluch des Drachen“ vereint die Opulenz eines energetischen Musicals mit der Wucht und Dramatik einer fulminanten Fantasy-Geschichte. Laut Definition steht Musical für eine populäre Musiktheaterform, die Musik, Schauspiel und Gesang verbindet. Fantasy gilt als Genre der Phantastik, dessen Wurzeln sich in der Mythologie und den Sagen finden. Der Fluch des Drachen bietet beides – willkommen in der Welt des Fantasticals. Ein Ding, das wirklich so neu wie groß ist, weil es bestens bekannte Akteure verschiedener fantastischer Sparten zu einem neuen Genre vereint: Das Jahr 2017 wird dereinst als Gründungsjahr des Fantasticals bezeichnet werden.

Da ist zunächst der packende Plot, der von keinem Geringeren als Markus Heitz kommt. Heitz zählt mit einer Gesamtauflage von 4,6 Millionen Büchern zu den populärsten Phantastik-Autoren des Landes, dessen Output bald schon nicht mehr in Bänden, sondern Regalmetern gemessen werden wird. Seinen Durchbruch erzielte er Anfang der Nullerjahre mit dem Fantasy-Roman „Die Zwerge“, der heute ebenso wie die Ulldart- oder Albae-Saga zur vielbändigen Fortsetzungsreihe mutierte. Er schuf aber auch sehr viele weitere Thriller, Erzählungen und anderes, das international übersetzt wurde. Von seinen über 40 Romanen standen mehr als die Hälfte auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Von Heitz’ Geschichten kommt man schwer wieder los, stets sind sie von ungeheurer Sogkraft geprägt. Das Aussparen gängiger Fantasyklischees hat er sich zum Alleinstellungsmerkmal gemacht.

Das hohe Qualitätslevel wird eins zu eins auch musikalisch umgesetzt. Corvus Corax, die Könige der Spielleute, haben die Musik geschrieben. Epische Elemente und Klangcollagen, die an Soundtracks erinnern, treffen auf authentische Musik des tatsächlichen Mittelalters und diese wieder auf popmusikalische Strukturen und Melodiebögen aus der Jetztzeit, wie man sie von der Band noch nie gehört hat. Unter der Ägide der Produzenten Ingo Politz und Marcus Gorstein entstand eine Mischung, die atmosphärisch dicht ist, dabei auch bei längerer Handlung nie langweilt und darüber hinaus mehr als einen Ohrwurm abwirft. Jede Figur wird mit Worten und Musik charakterisiert, beides ergänzt sich perfekt und ist ohneeinander nicht vorstellbar. Die Musik unterbricht den Erzählstrang nicht, sondern erzählt ihn weiter.

Corvus Corax sind in und mit der Mittelalterszene groß geworden. Längst gibt es das hartnäckige Gerücht, dass sie die heute allerorten boomenden Mittelaltermärkte damals als Kulisse für ihre Musik erfunden haben. Insider halten das nicht für ausgeschlossen. Musikalisch war ihre Basis das gewissenhafte Studium nicht nur der Überlieferungen an Noten (eher dürftig) und Texten aus dem Mittelalter, sondern auch des Instrumentenbaus. Ihr Ehrgeiz war und ist zu wissen und den Hörern zu vermitteln, wie es wirklich geklungen hat. Gleichzeitig waren Corvus Corax immer bereit, neue Wege zu gehen: Es gab Ausflüge zu Bratzgitarren und Elektronika, Kollaborationen mit Chören und Sinfonikern, Filmmusiken in Zusammenarbeit mit Hans Zimmer, Soundtracks für Computerspiele – jetzt haben die Kolkraben wieder die Nase vorn und begründen mit dem Fantastical „Der Fluch des Drachen“ ein neues Genre.

Und es braucht noch jemanden, der uns die Geschichte erzählt. Dieser Erzähler ist der Motor hinter dem gewichtigen Projekt: Johannes Steck ist ein deutscher Schauspieler, der an einigen namhaften Theatern arbeitete und dem TV-Junkie durch etliche Serien bekannt ist. In der Fantasy-Gemeinde ist er eine feste Größe, weil er sehr viele Genre-Romane und -Serien für Hörbücher eingelesen hat, meist in seinem eigenen Tonstudio. Er ist der Erzähler des Kaltenberger Ritterturniers und hat auch diverse Erfahrungen mit Fantasy auf Livebühnen. Steck ist die „Stimme der Fantasy“ und des Drachenfluchs.

Dass diese Kreativzellen zu einander fanden, ist nicht zufällig. Zwischen Corvus Corax´ Castus und Johannes Steck keimte zum ersten Mal die Idee zu dieser Geschichte und ihrer literarisch /theatralisch / musikalischen Umsetzung, als sie bei der szenischen Umsetzung von Motiven aus der erwähnten „Zwerge“-Saga auf der Bühne standen. Das war eine mehr oder weniger opulent gerahmte Lesung. Doch sie spürten, dass die Zeit reif war für den großen Wurf. „In einer Zeit, als die Dunkelheit noch gefürchtet wurde“ beginnt die lange, geheimnisvolle Story um Ehre und Schurkerei, Treue und Verrat, Glauben und Macht. Es geht um Krone und Reich, um Kampf und Gefahr – am guten Ende wird die ehrliche, tapfere Schar natürlich die bösen, mächtigen Heerscharen besiegen. Konkret wird die Geschichte des fleißigen Schmieds Adamas erzählt, der weder Böses will noch ahnt und trotzdem plötzlich sieben Aufgaben, die es in sich haben, lösen muss, um ein Königreich zu erringen. Doch der amtierende König, der seinen Thron nicht abgeben will, hat tückische Fallen gestellt. Seine willfährigen Helfer sind ein gefährlicher Krieger und weitere ziemlich gruseleske Geschöpfe. Aber was so ein robuster Schmied ist, der kann einiges vertragen und auch austeilen. Am Ende geht es nie nur um die Krone allein, sondern auch um die Hand der dazu gehörigen Königstochter. Und hier beginnt das größte Abenteuer, das Menschen zu bestehen regelmäßig aufgegeben wird, an dessen Ende vollkommenes Glück oder trostlose Trauer in Einsamkeit stehen können: Das Abenteuer der Liebe.

Mit großer Sorgfalt wurde auch bei der Besetzungswahl agiert, allesamt bekannte Namen konnten verpflichtet werden: Alea der Bescheidene ist sonst Sänger der weithin bekannten Mittelalter-Band „Saltatio Mortis“, Holly Loose kennt man als Frontmann der Crossover-Geigen-Fraktion „Letzte Instanz“. Ji-In Cho ist die bezaubernde koreanische Röhre der Aachener Symphonic-Metaller „Krypteria“ und der Modern-Rockband „And then she came“, Birgit Ines Muggenthaler-Schmack bereichert mit ihrem Flötenspiel sonst Schandmaul und die Potsdamer Musical-Sängerin Maxi Kerber ist bekannt von „Die Betties“. Nicht zuletzt sind die überaus erfolgreiche Pagan-Folk-Band „Faun“ komplett dabei sowie ihre ehemalige Sängerin Katja Moslehner.

Die gelungene Symbiose aus spannender Handlung, mitreißender Musik und fantasievoller Ausstattung wird als Komplett-Dreifach-CD und Musik-Einzel-CD veröffentlicht. Und natürlich muss dieses Fantastical auf die Bühnen. Corvus Corax und ihr auf jeder Position optimal besetztes Ensemble starten im Winter 2017/18 die erste „Der Fluch des Drachen“-Tournee.

Video zum Fantastical der Fluch des Drachen: 'Ich bin wild und frei', das Lied der Hexe Runa

DER FLUCH DES DRACHEN
Ein Fantastical von
Corvus Corax & Markus Heitz
Veröffentlichung 28. Juli 2017


Der Fluch des Drachen Live:
 
22.02.18       Würzburg - Posthalle
23.02.18       Neunkirchen - Gebläsehalle
24.02.18       Düsseldorf - Capitol Theater
25.02.18       Wacken - Winter Nights
01.03.18       Flensburg - Deutsches Haus
02.03.18      Soest - Stadthalle
03.03.18      Stuttgart-Filderstadt - FILharmonie
18.03.18      Stade – Stadeum
29.03.18      Leipzig - Haus Leipzig
04.08.18      Isenbüttel - Open Air am Tankumsee
30.08.18      Gars am Kamp (AT) - Opernburg
31.08.18       Gars am Kamp (AT) - Opernburg
01.09.18       Gars am Kamp (AT) - Opernburg
06.09.18      Selb - Festival Mediaval 


  14. KlezMORE Festival Vienna 2017

KlezMORE Festival

KlezMORE @ FROG

www.klezmore-vienna.at

Das 14. KlezMORE Festival Vienna (4. – 19.11.2017) erwartet sein Publikum mit einem umfassenden Programm, wie immer kenntnisreich und engagiert gestaltet von Festivalleiter Friedl Preisl.

Der Konzertreigen nimmt am 4.11. im Porgy & Bess seinen Anfang und findet am 19.11. seinen fulminanten Abschluss im Metropol. Dazwischen geben international besetzte Konzerterlebnisse Einblick in lebendige Klezmer-Musikkultur von Traditionspflege bis Innovation.

Ein dichtes Rahmenprogramm von Sessions über Vorträge bis hin zu live vertonten Stummfilm-Afternoons runden das reiche Angebot ab.

	
BETTINA WEGNER / KARSTEN TROYKE	
SHMALTZ
DOBREK BISTRO
PRESSBURGER KLEZMER BAND
VERETSKI PASS
NOEMI WAYSFELD & BLIK
MAMES BABEGENUSH
...


  20-jähriges Jubiläum des Forums der Kulturen

www.forum-der-kulturen.de

Am 16. Mai 1998 wurde das Forum der Kulturen Stuttgart e. V. von 20 Stuttgarter Migrantenorganisationen gegründet. Die nachfolgende Erfolgsgeschichte, aber auch der unerlässliche Blick in die Zukunft des Forums der Kulturen steht im Zentrum umfangreicher Jubiläumsfeierlichkeiten und Veranstaltungen, die im ersten Halbjahr 2018 das Programm des Forum beherrschen wird.

17. Sommerfestival der Kulturen: Dienstag, 17. bis Sonntag, 22. Juli 2018

Vom 17. bis zum 22. Juli verwandelt das beliebte Open-Air-Festival den Stuttgarter Marktplatz wieder in einen musikalischen Melting Pot und lädt zum Feiern ein. Das vom Forum der Kulturen Stuttgart e. V. mittlerweile zum 17. Mal veranstaltete Festival ist ein Publikumsmagnet und Raum der Begegnung und des Austauschs: Stars der internationalen Weltmusikszene bieten einen mitreißenden Konzertmix, während die Stuttgarter Migrantenvereine für kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt und das weitere Kulturprogramm sorgen. Der Markt der Kulturen reicht auch 2018 wieder bis in die Kirch-, die Hirsch- sowie die Münzstraße. Der Eintritt ist an allen sechs Tagen frei.

Interkulturelles Wochenende Made in Stuttgart: Mittwoch, 7. bis Sonntag, 11. November 2018

Alle zwei Jahre gestalten Stuttgarter Theater gemeinsam mit dem Publikum und Künstlerinnen und Künstlern ein Wochenende für heimische interkulturelle Produktionen und Projekte. Auf dem Programm stehen Theateraufführungen, Lesungen, Filme, Tanz und Konzerte sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche. Kulturschaffende verschiedener Herkunft aus der Region Stuttgart sind mit allen Kunstformen willkommen!

Die Entscheidung über das Programm trifft eine Jury aus theaterinteressierten Zuschauerinnen und Zuschauern, deren Zusammensetzung die kulturelle Vielfalt der Stuttgarter Einwohner widerspiegelt.


  Ausschreibung: "Deutscher Kinderliederpreis 2018"

www.deutscherkinderliederpreis.de

Die "Nürnberger Nachrichten" (größte Tageszeitung Nordbayerns) vergeben im Jahr 2018 zum 20. Mal den "Deutschen Kinderliederpreis" (dotiert mit 2500 Euro), diese Auszeichnung wird im Rahmen des "Geraldino Kindermusikfestivals" für ein originelles Kinderlied vergeben:

Die Teilnahme am Wettbewerb kann nur online erfolgen nach Registrierung im Portal des Kindermusikkaufhauses: http://hallo.kimuk.de/kuenstler/

Die Interpreten der drei Lieder mit den meisten Punkten werden zur Live-Präsentation nach Nürnberg eingeladen und stellen sich in der Nürnberger Tafelhalle im Rahmen des Geraldino Kindermusik-Festivals einem "Wettstreit" um den Deutschen Kinderliederpreis - gestiftet von den Nürnberger Nachrichten. Das Wettbewerbskonzert wird am Samstag, den 27.10.2018 um 15 Uhr stattfinden. Am Sonntag, den 28.10.2018 um 15 Uhr ist das Gala-Konzert mit den drei Preisträgern.

 Thema des Wettbewerbs im Jubiläums-Jahr 2018:

"Lasst uns Feste feiern!"

... thematisch passen Lieder über: 
Geburtstagsparty, Osterfest, Weihnachten, Laternenfest, Halloween, Kinderzimmer-Party, Sommerfest, Schools Out Party, etc.


Die Teilnahmevoraussetzungen: 

* Jeder Interpret darf nur mit einem Lied am Wettbewerb teilnehmen
* Dieses Lied muss für Kinder ab dem vierten Lebensjahr geeignet sein
* Das Lied darf keine Cover-Version eines Liedes sein, auch keine Teile bekannter Melodien beinhalten
* Das Lied muss in textlichem Bezug zum Jahresthema stehen
* Das Lied darf nicht in den vergangenen Jahren am Wettbewerb teilgenommen haben
*  Das Lied darf schon veröffentlicht worden sein 
  

Einsendebeginn der Wettbewerbstitel: 19. März 2018
Einsendeschluss der Wettbewerbstitel:  29. April 2018 


  Klangkosmos NRW



www.klangkosmos-nrw.de

Meistermusiker lokaler Musikenkulturen spielen 75 Konzerte in 21 Städten in NRW und bei dem Cross-Border Partner in Brüssel:

Januar:                  Gharbaïn - arabo-andalusische Klassik und Folk aus dem Maghreb

Februar:               Vaca Mariposa  - Lieder aus Venezuela

März:                     Xabier Diaz & Alvarez Brothers (Spanien) - Meister des Nova Galega Folk

April:                     Ananuri (Georgien) - Kaukasische Polyphonien und Folk

Mai:                       Peter Akwabi & Boda Boda (Kenia)  - Benga Blues aus der goldenen Zeit Ostafrikas    

Juni:                       Modern Maori Quartet (Neuseeland) - Maori Waiata Swing


  Hans Theessink



"True & Blue live"

www.theessink.com

Auch 2018 findet vom 5. bis 7.April.2018 (Jawohl 3 Tage!) wieder ein fulminantes Geburtstagskonzert statt. Hans Theessinks "BIRTHDAY BASH" hat sich zu einem Highlight der Folk- und Blues-Szene entwickelt: Hans lädt musikalische Freunde ein, um gemeinsam zu musizieren und zu feiern. Drei fantastische Abende mit wechselnden illustren Gästen sind also garantiert! Zum runden Geburtstag ist es Hans ein Anliegen, seine Mitstreiter und musikalischen Partner aus vielen Bühnenjahren an seine Seite zu haben. So wird es eine einmalige Reunion von HT & Blue Groove geben: Nach 20 Jahre wird Hans wieder mit Jon Sass, Dorretta Carter und Alee Thelfa musizieren! Auch Terry Evans hat es sich nicht nehmen lassen, LA für ein paar Wochen zu verlassen und im Metropol dabei zu sein, um mit Hans 150 Jahre Blues feiern! Hans' langjähriger Duo-Partner und GitarrenVirtuose Knud Möller reist aus Dänemark an und auch die Hans Theessink Band mit Roland Guggenbichler und den wunderbaren Stimmen von Insingizi (Vusa, Ramadu und Blessings) darf nicht fehlen. Hans' holländische Freunde von Champagne Charlie werden zum 70er nochmals quer durch Europa fahren, um im Wiener Metropol dabei zu sein. Auch ein seltenes, aber sehr bewährtes Zusammentreffen von Hans Theessink & The Valentinos (HT, Roland & Brigitte Guggenbichler, Meena Cryle & Chris Fillmore) wird's wieder geben, tatkräftig unterstützt von den Bläsern Bernhard Rabitsch und Herbert Graf (Untouchables). Hans' Österreich-Verbundenheit wird weiter kulminieren im Aufeinandertreffen mit Ernst Molden, Willi Resetarits, Schiffkowitz und möglichen Überraschungsgästen.

Detailprogramm:

DO  5.4.

HANS THEESSINK & BLUE GROOVE: JON SASS, DORRETTA CARTER, ALEE THELFA

TERRY EVANS, KNUD MØLLER, ROLAND GUGGENBICHLER, INSINGIZI

VALENTINOS: MEENA CRYLE & CHRIS FILLMORE, ROLAND & BRIGITTE GUGGENBICHLER

BERNHARD RABITSCH, HERBERT GRAF, HERBERT NOVACEK

FR 6.4.

TERRY EVANS, KNUD MØLLER, WILLI RESETARITS, ERNST MOLDEN, SCHIFFKOWITZ

ROLAND GUGGENBICHLER & INSINGIZI

CHAMPAGNE CHARLY

SA 7.4.

HANS THEESSINK & BLUE GROOVE: JON SASS, DORRETTA CARTER, ALEE THELFA

TERRY EVANS, KNUD MØLLER, ROLAND GUGGENBICHLER, MEENA CRYLE & CHRIS FILLMORE

BERNHARD RABITSCH, HERBERT GRAF, HERBERT NOVACEK

CHAMPAGNE CHARLY


  Danceperados of Ireland

www.danceperados.com

Die Danceperados of Ireland treten mit der Mission an, den irischen Stepptanz von Klischees und Taschenspieler-Tricks zu befreien.

Whiskey you are the devil Tour

03.02. LUX - Dudelange - Opderschmelz
04.02. Mainz - Frankfurter Hof 19 oo
06.02. Dessau - Anhaltisches Theater   
07.02. Halle/Saale - Steintor Varieté
08.02. Bremerhaven - Stadthalle
09.02. Lübeck - MUK
10.02. Schwedt - Uckermärkische Bühnen  19 3o
11.02. Bad Pyrmont - Konzerthaus 19 3o


07.04. Mühldorf am Inn - Stadtsaal 
08.04. Germering - Stadthalle 19 oo
10.04. Stuttgart - Theaterhaus 20 oo  
11.04. Fürth - Stadthalle    
12.04. CH-Dübendorf - Pfarreizentrum LePünt 
13.04. Karlsruhe - Konzerthaus
14.04. Ravensburg - Konzerthaus  
15.04. Tuttlingen - Stadthalle 19 oo  
16.04. Bad Säckingen - Gloria 
17.04. Mutterstadt - Palatinum
19.04. Uelzen - Theater
20.04. Hamburg - Laeiszhalle
21.04. Berlin - Admiralspalast 
22.04. Templin - Multikulturelles Zentrum 17 oo
28.04. Neubrandenburg - Konzertkirche 
29.04. Minden - Stadttheater 18 oo  
30.04. Delbrück - Stadthalle
02.05. Emden - Neues Theater
03.05. Ahaus - Stadthalle
06.05. Lohr - Stadthalle 19 oo
08.05. Augsburg - Parktheater 19 3o
09.05. Augsburg - Parktheater 19 3o
10.05. Günzburg - Forum
11.05. Aalen - Stadthalle
12.05. Weiden i.d. Oberpfalz - Max Reger Halle
13.05. Langen - Neue Stadthalle 19 oo
14.05. Dresden - Boulevard Theater 


  TRAM des Balkans



"Rubber Man"

www.lesentetes.com

Pop'n Trad

TOURNÉE 2017-2018

08/06/2018 – CAPE - Centre des Arts Pluriels Ettelbruck – Ettelbruck (Luxembourg)
23/06/2018 – Fête de la Musique – Communay (69)


  Carminho



Carminho @ FROG

www.carminhomusic.com

19.04.2018 - LUDWIGSBURG - Forum am Schloßpark
21.04.2018 - MAINZ - Frankfurter Hof


  Mariza

Mariza @ FROG

www.mariza.com

13.05.2018 - BADEN BADEN - Festspielhaus
17.05.2018 - WIEN - Konzerthaus


  Misia



Misia @ FROG

www.de.misia-online.com

16.02.2018 - A-SANKT PÖLTEN - Festspielhaus
17.02.2018  - KARLSRUHE - Tollhaus
18.02.2018 - MAINZ - Frankfurter Hof
19.02.2018 - BONN -  Harmonie
20.02.2018 - KIEL -  Schloss


  Daniel Kahn & The Painted Bird



Daniel Kahn @ FROG

www.paintedbird.de

Daniel Kahn & The Painted Birds neues Album The Butcher’s Share kommt am 17.11.2017 über Oriente Musik in den Handel.

16.02.2018 A-Salzburg / jazz:it

17.02.2018 Geislingen / Rätsche

18.02.2018 A-Wien / Akkordeonfestival

22.02.2018 Potsdam / Waschhaus

26.02.2018 Frankfurt / Mousonturm

27.02.2018  Hamburg / Fabrik

Weitere Daten sind in Vorbereitung


  Mnozil Brass

Mnozil Brass @ FROG

??

„Cirque“ heißt der neueste Streich der sieben Blechbläser von Mnozil Brass, die - wie immer die Grenzen ihrer Instrumente auslotend - die Manege betreten, um dem Affenzirkus des Alltags Musik und Humor entgegen zu setzen und ihn so in einen kleinen, feinen Flohzirkus zu verwandeln und sei es nur für wenige Stunden... Kommen Sie! Hören Sie! Staunen Sie!

20.01.2018  - AT-Graz- Helmut-List-Halle  
24.01.2018 - DE-Ulm - Congress Centrum  
25.01.2018 - DE-Schwäbisch Gmünd - Congress Centrum   
26.01.2018  - DE-Regensburg - Audimax 


  Calexico

Calexico @ FROG

www.casadecalexico.com

Mar 9
GROSSE FREIHEIT*
HAMBURG, GERMANY
	
Mar 10
TEMPODROM*
BERLIN, GERMANY
	
Mar 11
MUFFATHALLE*
MUNICH, GERMANY
	
Mar 13
AUDITORIUM PARCO
DELLA MUSICA*
ROME, ITALY
	
Mar 14
ALCATRAZ MILANO*
MILAN, ITALY
	
Mar 16
ESTRAGON
BOLOGNA, ITALY

Mar 17
FRI-SON
FRIBOURG, SWITZERLAND
	
Mar 18
X-TRA
ZURICH, SWITZERLAND

Mar 19
POSTHOF
LINZ, AUSTRIA
	
Mar 21
IM WIZEMANN*
STUTTGART, GERMANY

Mar 22
EPICERIE MODERNE*
LYON, FRANCE

Mar 23
E-WERK*
COLOGNE, GERMANY

Mar 24
DE ROMA*
ANTWERP, BELGIUM

Mar 25
PARADISO*
AMSTERDAM, NETHERLANDS

Mar 27
ELYSEE MONTMARTRE*
PARIS, FRANCE
	
Mar 28
TRINITY CENTRE*
BRISTOL, UNITED KINGDOM

Mar 29
02 SHEPHERD'S BUSH EMPIRE*
LONDON, UNITED KINGDOM
 
* with Mexican Institute of Sound


  Souad Massi Trio



Souad Massi @ FROG

www.prime-tours.com

Als absoluter Star der Weltmusik-Szene und Preisträgerin des „Les Victoires de la Musique“ Awards, fasziniert SOUAD MASSI mit einer unwiderstehlichen Mischung aus wunderschönen Melodien des Orient und Okzident, eindringlichen Texten und außergewöhnlichen Arrangements ihr Publikum. JETZT ist das Ausnahme Talent aus Algerien mit ihrem neuen Projekt in einer intimen Trio Formation unterwegs und hat bereits die ersten Termine bestätigt!

SOUAD MASSI im Trio 05.02.2018 Pavillon,Hannover

SOUAD MASSI im Trio 06.02.2018 SCHLACHTHOF, Bremen

SOUAD MASSI im Trio 07.02.2018 Forum am Schlosshof, Ludwigsburg

SOUAD MASSI im Trio 10.02.2018 Moods, Zürich


  Cara



Cara @ FROG

www.cara-music.com

02.02.18 97-Haßfurt: Rathaushalle
03.02.18 97-Kitzingen: Alte Synagoge
04.02.18 58-Fröndenberg: Kulturschmiede - Kulturzentrum Ruhraue
07.02.18 24-Lutterbek: Lutterbeker
08.02.18 28-Stuhr: Rathaus Stuhr
09.02.18 37-Bevern: Weserrenaissance Schloss Bevern
15.03.18 61-Bad Homburg: Kulturzentrum Englische Kirche


  Mandolin Orange

Mandolin Orange @ FROG

www.mandolinorange.com

Hinter Mandolin Orange verbirgt sich eine hochgeschätzte Band aus North Carolina, die in ihrem Kern aus den beiden Multiinstrumentalisten Emily Frantz und Andrew Marlin besteht und musikalisch zwischen Americana, Bluegrass, Country und US-Folk pendelt.

06.02.2018 Frankfurt | Brotfabrik
07.02.2018 München | Zehner
10.02.2018 Berlin | Monarch


  Son Del Nene

www.kramer-artists.de

El Nene, mit bürgerlichem Namen Pedro Lugo Martinez, glänzt mit seinem ungemein kraftvollen und melancholischen Gesang. Auf der Bühne wirkt er wie eine jüngere Version des weltberühmten Ibrahim Ferrer (Buena Vista Social Club), dem er nicht nur optisch zum Verwechseln ähnlich sieht, sondern mit dem er auch weltweit tourte. Von den „alten Herren“ hat er gelernt wie man den Son Cubano authentisch singt. Und zwar so überzeugend, dass er mit seiner Gruppe „Los Jovenes del Son“ den Latin Grammy gewonnen hat. In Wim Wenders Kinofilm „Musica Cubana – The Sons of Buena Vista“ spielte El Nene eine der Hauptrollen in den eindrucksvollen, musikalischen Passagen. Mal melancholisch und leise, mal überschäumend vor Lebensfreude und stimmgewaltig!

Bisher bestätigte Termine:

Fr. 04.05.18 DE-Mettmann / Neandertalhalle
Sa. 05.05.18 DE-Bocholt / Alte Molkerei
Mi. 09.05.18 DE-76532 Baden-Baden / Rantastic
Fr. 11.05.18 DE-Reutlingen / franzK
Sa. 12.05.18 DE-07743 Jena / Stadtfest
Mi. 16.05.18 DE-Remchingen / Kulturhalle
Do. 17.05.18 DE-Mühldorf a. Inn / Haberkasten
Fr. 18.05.18 AT-Rankweil / Altes Kino
Sa. 19.05.18 AT-8960 Öblarn / ku : L
Mo. 21.05.18 DE-Eisenbach / Landestheater
Do. 24.05.18 PL-Breslau / Ethno Jazz Festival
Sa. 26.05.18 AT-Dornbirn / Spielboden
Fr. 15.06.18 AT-Stumm / Stummer Schrei
Sa. 16.06.18 AT-Bludenz / Swinging Jazz Summer
Sa. 23.06.18 CH-Kilchberg / Lenzburgiade
Do. 28.06.18 HU-Budapest / MOMkult
Fr. 29.06.18 AT-Traismauer / Fine Art Galerie
Sa. 30.06.18 MC-Monaco / Festival
Fr. 13.07.18 DE-Bietigheim-Bissingen / Best of Music Festival
Sa. 14.07.18 AT-Feldkirchen / Amthof
Do. 19.07.18 LTU-Vilnius Christopher / Summer Festival
Fr. 20.07.18 LTU-Kaunas / Pazaislis Music Festival
Sa. 21.07.18 LVA-Kuldiga / Edole Castle
So. 22.07.18 DE-51377 Leverkusen / Morsbroicher Sommer
Fr. 27.07.18 DE-Thyrow / Kulturscheune
Sa. 04.08.18 DE-Naumburg / Sommerbühne
Di. 07.08.18 DE-Amberg / Kultur-Sommerfestival
Fr. 10.08.18 DE-Plauen / Malzhaus
So. 12.08.18 DE-Bad Homburg / Rheingau Musik Festival
Do. 16.08.18 DE-Trier / Brunnenhof
Fr. 17.08.18 CH-Steinhausen / kultur steinhausen


  Mayito Rivera

Mayito Rivera @ FROG

www.mayitorivera.net

Mario „Mayito“ Rivera ist ohne Zweifel einer der größten Sänger Kubas. Über 20 Jahre lang war er die markante Stimme und das Gesicht der erfolgreichen, kubanischen Band Los Van Van. Ob Son, Rumba, Afro oder Salsa, Bolero oder Timba – wenn Mayito Rivera singt, tremoliert und koloriert, ist das grundsätzlich preisverdächtig. Für seine herausragende Stimme wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet und gewann unter anderem zusammen mit Los Van Van den Grammy-Award. Für sein Soloalbum „Negrito Bailador“ erhielt er eine weitere Grammy-Nominierung in der Kategorie „Best Salsa Album of the Year“. Seit seinem Ausstieg bei Los Van Van im Jahr 2011 geht Mayito Rivera eigene Wege mit seiner Band „Sons of Cuba“, einem Sextett von jungen Spitzenmusiker, direkt aus seiner Heimat. Zusammen präsentieren sie nun die geballte Ladung aus perfekten Arrangements und eine völlig neue Mixtur aus modernen und klassischen Salsa-, Rumba-, Afro- und Timba-Rhythmen bis hin zu Jazz und Funk.

Bisher bestätigte Termine:

Fr. 02.02.18 PL-Breslau / Ethno Jazz Festival
Sa. 03.02.18 DE-Wolfenbüttel / KuBa-Halle
Sa. 10.02.18 CH-Flawil / Kulturpunkt
So. 11.02.18 DE-München / Bayerischer Hof
Mo. 12.02.18 DE-Darmstadt / Bessunger Knabenschule
Di. 27.02.18 LVA-Ventspils / Center of Performing Arts
Mi. 28.02.18 LVA-Jelgava / Kulturas nams
Do. 01.03.18 LVA-Cesis / Concert Hall
Sa. 03.03.18 CH-Seewen / Gaswerk


  Twelfth Day



Twelfth Day @ FROG

www.twelfthdaymusic.com

Atmospheric Folk

13.04.2018	75889 Oberotterbach    Musikantebuckl  
14.04.2018	53604 Bad Honnef    Feuerschlösschen  20:00
17.04.2018	72072 Tübingen    Sudhaus  20:00
19.04.2018	88471 Laupheim    Schloss Großlaupheim  20:00
20.04.2018	66115 Saarbrücken    ZBB Breite 63   20:00
21.04.2018	Leipzig     Frauenkultur   


  Kari Bremnes Band

Kari Bremnes @ FROG

www.karibremnes.no

24.04.2018 Leipzig / Haus Leipzig

25.04.2018 Berlin / Columbia Theater

26.04.2018 Ettersburg / Schloss Ettersburg Pfingst Festival

27.04.2018 Darmstadt / Centralstation

28.04.2018 Freiburg / Jazzhaus

29.04.2018 Karlsruhe / Tollhaus

01.05.2018 Düsseldorf / Savoy Theater

02.05.2018 Oldenburg / Kulturetage

03.05.2018 Hamburg / Gruenspan

04.05.2018 Worpswede / Music Hall

05.05.2018 Kiel / Max

06.05.2018 Hannover / Pavillon 


  Red Hot Chilli Pipers



RHCP @ FROG

www.rhcp.scot

Tourtermine Deutschland 2018

11. April
Lünen
Heinz Holpert Theater

12. April
Bensheim
Musiktheater Rex

13. April
Nienburg/Weser
Theater auf dem Hornwerk
!SOLD OUT!

14. April
Oberhausen
Resonanzwerk

15. April
Wuppertal
Börse

17. April
Illingen
Illipse

18. April
Nürnburg
Hirsch

20. April
Osnabrück
Rosenhof

21. April
Hamburg
Markthalle

08. Juni
Bad Zwischenahn
Park der Gärten

09. Juni
Poyenberg
Irish Folk Open Air
!SOLD OUT!

03. August
Wacken
Wacken Open Air 


  The Henry Girls



Henry Girls @ FROG

www.thehenrygirls.com

Irish Americana Folk

04.10.2018 	51656 Wiehl    Burghaus Bielstein  20:00
07.10.2018 	25335 Elmshorn    lStiftskirche- Lottes Musiknacht   19:00
09.10.2018 	34117 Kassel    Theaterstübchen  20:00
11.10.2018 	97996 Niederstetten    KULT  20:00
12.10.2018 	90530 Wendelstein    Jegelscheune  20:00
13.10.2018 	71672 Marbach    Schlosskeller  20:00
14.10.2018 	79098 Freiburg    Wodan Halle  20:30
18.10.2018 	84533 Haiming    Saal Unterer Wirt  20:00
19.10.2018 	73312 Geislingen    Rätschenmühle  20:00
20.10.2018 	87600 Kaufbeuren    Kolpinghaus  20:00
21.10.2018 	90765 Poppenreuth    Pfarrscheune bzw Kirche St. Peter und Paul  19:00


  Latin Quarter

Latin Quarter @ FROG

www.latinquartermusic.com

Latin Quarter wurde 1984 gegründet, aber erst mit dem Erfolg ihres ersten Albums Modern Times 1986, wurde die Band einem breiteren Publikum bekannt. Mit Hits wie „Radio Africa” und „The New Millionaires”, verkaufte es sich mehr als 300.000 Mal und wurde von der New York Daily News als „One of the most exquisite electro-pop albums ever to come out of England“ bezeichnet.

The Pantomime of Wealth ist das mittlerweile vierte Album von Latin Quarter seit 2012 und die Band stuft es als ihre bis dato stärkste Produktion ein. Es wird am 13.04.2018 bei Westpark Music veröffentlicht.

11.04.2018 Kaiserslautern / Irish House
12.04.2018 Oldenburg / Cadillac
13.04.2018 Essen / Grend
14.04.2018 Bremen / Kito
15.04.2018 Miltenberg / Beavers
17.04.2018 Blankenburg / Altes E-Werk
18.04.2018 Hamburg / Downtown Bluesclub
19.04.2018 Hannover / Kulturzentrum Faust
20.04.2018 Bordesholm / Savoy-Kino
21.04.2018 Alfeld / Privatshow
22.04.2018 Elleben / Privatshow
23.04.2018 Dresden / Dreikönigskirche
25.04.2018 Küps / TECnet Club
26.04.2018 Freiburg / Schlosscafé
27.04.2018 Stuttgart / Laboratorium
28.04.2018 Wolfach / Klausenbauernhof
29.04.2018 Marbach / Schlosskeller 



FolkWorld Homepage Folk & Roots Online Guide - Archives & External Links Info & Contact


FolkWorld - Home of European Music
FolkWorld Homepage
Layout & Idea of FolkWorld © The Mollis - Editors of FolkWorld